Sonntag, März 7, 2021

Ottweiler: Unfallbeteiligter flüchtet nach Auffahrunfall

Politik

Corona: Übersicht über die Lockerungen im Saarland

Landesregierung passt Corona-Verordnung an Auf der Grundlage des Beschlusses der Ministerpräsidentenkonferenz hat die saarländische Landesregierung erste Öffnungsschritte beschlossen. Auf der Grundlage...

FDP: Saarland muss Öffnungen mit Rheinland-Pfalz abstimmen

Die FDP Saar fordert die Landesregierung auf, sich bei weiteren Maßnahmen eng mit Rheinland-Pfalz abzustimmen. Außerdem müsse verhindert werden,...

Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen in der SPD zum INTERNATIONALEN FRAUENTAG

Gerade in der Pandemie darf der internationale Frauentag am 8. März 2021 und sein Anliegen, die Gleichberechtigung von Mann...

Ottweiler (ots) – Am Dienstag gegen 12:00 h kam es in der Saarbrücker Straße in 
Ottweiler zu einem Auffahrunfall, bei dem der Unfallverursacher im Anschluss 
einfach weiterfuhr. Beide Fahrzeuge waren von Wiebelskirchen kommend in Richtung
Stadtmitte unterwegs, als das vorausfahrende Fahrzeug, ein Opel Corsa, der von 
einer 18jährigen Frau aus Merchweiler gefahren wurde, verkehrsbedingt bremsen 
musste. Das nachfolgende Fahrzeug, vermutlich ein älterer Geländewagen der Marke
Audi, konnte nicht mehr rechtzeitig zum Stillstand gebracht werden, so dass es 
zu einem Auffahrunfall kam. Der Fahrer dieses Fahrzeuges setzte seine Fahrt 
anschließend fort. Das Fahrzeug war mit zwei Personen besetzt. Es soll von einem
ca. 50jährigen Mann mit Brille und grauen Haaren geführt worden sein.

Regionalverband Saarbrücken

Demonstration am Grenzübergang “Alte Goldene Bremm”

Saarbrücken/Stiring-Wendel (ots) - Am 06.03.2021 kam es gegen 10.00 Uhr in Stiring Wendel / Frankreich zu einem genehmigten Demonstrationsgeschehen...
- Anzeige -

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung