Freitag, März 5, 2021

Prämierung der schönsten Weihnachtsbäume in Eppelborn

Politik

Barbara Spaniol: Rückzieher der Landesregierung bei Schulöffnung hat für enorme Verunsicherung gesorgt

Ministerpräsident in der Pflicht, dass sich so etwas nicht wiederholt Nach dem Rückzieher der Landesregierung bei der Schulöffnung sieht die...

Zunahme der genehmigten Wohnhäuser im Jahr 2020

Insbesondere starke Nachfrage nach Zweifamilienhäusern Im vergangenen Jahr genehmigten die saarländischen Bauaufsichtsbehörden den Bau von 2 495 Wohnungen. Davon entfielen nach...

LEV Gymnasien: Hickhack bei Schulöffnungen

"Koaliertes Staatsversagen - anders kann man das Kasperletheater, das sich die saarländische Landesregierung auf Kosten von Lehrerinnen und Lehrern,...

Seit Ende August gibt es in der Ortsmitte von Eppelborn den Verfügungsfonds, mit dessen Hilfe alle Bürger, Vereine und Institutionen Maßnahmen zur Attraktivierung des Zentrums mit 50 % Förderung der Kosten durchführen können. Dazu gehören investive Maßnahmen ebenso wie die Durchführung von Aktionen.

Erster Antragsteller war der Gewerbeverein Eppelborn, dessen Idee zur Aufstellung von 70 Weihnachtsbäumchen nun durch den Verfügungsfonds bezuschusst wird. Da nicht überall in der Ortsmitte Paten für die Bäumchen gefunden wurden, lobte die Lenkungsgruppe „Aktive Ortsmitte Eppelborn“, die über die Vergabe des Verfügungsfonds entscheidet, einen Wettbewerb aus. Gesucht wurden ehrenamtliche Paten, die sich der Dekoration eines der noch herrenlosen Bäumchen annahm. Insgesamt haben sich mit dem Kinderhaus St. Josef Eppelborn, den betreuenden Ganztagsschulen Bubach, Dirmingen und Eppelborn sowie einer Klasse der Grundschule Eppelborn fünf Paten gefunden.

Am vergangenen Dienstag fand nun im Beisein des Vorsitzenden des Gewerbevereins Eppelborn Günter Schmitt, der Bürgermeisterin Birgit Müller-Closset, des Ortsvorstehers Berthold Schmitt sowie einigen Mitgliedern der Lenkungsgruppe im Rahmen des adventlichen Wochenmarkts die Prämierung statt. „Es ist der Lenkungsgruppe sehr schwer gefallen, sich für einen Baum zu entscheiden“, so die Bürgermeisterin „jeder der fünf Weihnachtsbäume wurde mit viel Engagement, Phantasie und Liebe geschmückt, jeder hat eine sehr persönliche Note.“ Aus diesem Grund habe das Gremium beschlossen, allen Beteiligten einen Preis zu verleihen. Diese Entscheidung löste besonders bei den Kindern große Freude aus, die ihre von fünf Privatpersonen gestifteten Preise aus der Hand des Nikolauses entgegennehmen durften.

Haben auch Sie eine Idee für die Ortsmitte von Eppelborn, die Sie gerne umsetzten möchten, wo aber das Geld fehlt? Dann ist der Verfügungsfonds vielleicht genau das Richtige für Sie. Informationen hierüber erhalten Sie im Internet unter www.eppelborn.de oder direkt bei der Zentrumsmanagerin Anne Verena Freidinger zu den Sprechzeiten im Zentrumsbüro (dienstags von 9.00 Uhr bis 13.00 Uhr) oder unter Tel. Tel. 0173 – 6157684. Frau Freidinger ist wieder ab 7. Januar 2019 erreichbar, bis dahin hat das Zentrumsmanagement Winterpause.

Regionalverband Saarbrücken

Vermisste Mädchen aus Kleinblittersdorf und Saarbrücken aufgefunden

Saarbrücken (ots) - Seit 20. Februar 2021 wurde ein 13-jähriges Kind aus Kleinblittersdorf und eine 15-jährige Jugendliche aus Saarbrücken...
- Anzeige -

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung