Mittwoch, Januar 27, 2021

Rausch und Tahiri bleiben Co-Trainer beim TSV Steinbach Haiger

Politik

Reformierter Zugang zum Polizeidienst:

LSU fordert auch Beschäftigungshindernisse für Menschen mit HIV zu beseitigen! Der Bundesverband Lesben und Schwule in der Union (LSU) begrüßt...

Modellprojekt zur Impfung durch niedergelassene Ärzte in Arbeit

Gesundheitsministerium bereitet sich frühzeitig auf Phase II der Nationalen Impfstrategie vor In Zusammenarbeit mit der Kassenärztlichen Vereinigung und der Ärztekammer...

Startup-Hilfe-Saarland

Das Saarland unterstützt Startups und kleine Unternehmen in der Corona-Pandemie. Der saarländische Ministerrat hat am Dienstag, 26. Januar, das...

Fußball-Regionalligist TSV Steinbach Haiger kann auch in der kommenden Spielzeit mit Sascha Rausch und Hüsni Tahiri planen. Die beiden gleichberechtigten Co-Trainer von Chefcoach Adrian Alipour verlängerten ihre auslaufenden Verträge bis zum 30. Juni 2021.

„Ich möchte mich bedanken, dass der TSV mir weiter das Vertrauen schenkt. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit im Verein, im Trainerteam und mit der Mannschaft und hoffe, dass wir unsere sehr guten Leistungen aus dieser Saison, die leider wegen der Pandemie abrupt zu Ende ging, in der kommenden Runde auch wieder abrufen“, so Sascha Rausch.   

Der 34-Jährige wechselte im Sommer 2019 an den Haarwasen und kümmerte sich zunächst vornehmlich um die Torhüter, übernahm mit der Zeit aber immer mehr Aufgaben im Trainerteam. Zuvor hatte Sascha Rausch u.a. bei der Akademie der TSG 1899 Hoffenheim gearbeitet.

Hüsni Tahiri ist eine der Konstanten beim TSV. 2013 kam der 36-Jährige als Spieler nach Steinbach und begann im vergangenen Sommer seine Tätigkeit als Videoanalyst. Nach der Winterpause band ihn Alipour mehr und mehr in die Trainingsarbeit und das Tagesgeschäft ein.

„Für mich war es keine Frage, dass ich die positive Weiterentwicklung beim TSV auch als Co-Trainer mitgehen will. Ich hatte hier bereits erfolgreiche Jahre als Spieler und zuletzt auch als Videoanalyst. Ich freue mich sehr auf die neue Aufgabe. Ich danke den Verantwortlichen und dem Cheftrainer für das Vertrauen, das mir entgegen gebracht wird“, sagt Hüsni Tahiri.

„Sascha Rausch und Hüsni Tahiri haben sich mit ihrer akribischen und überaus loyalen Mitarbeit im Trainerteam viel Anerkennung erworben. Sie bilden sich ständig fort und haben großen Anteil am erfolgreichen Abschneiden in der vergangenen Saison. Wir freuen uns, nächstes Jahr wieder ein tolles Trainerteam zu haben“, so Geschäftsführer Matthias Georg.

Regionalverband Saarbrücken

Stadt Sulzbach fördert Vereine in der Corona-Krise

Der zweite Lockdown in der Corona-Pandemie bremst seit März 2020 auch die Vereinsarbeit aus. Wie die Sulzbacher Vereine mit...
- Anzeige -

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung