Donnerstag, Januar 21, 2021

Regionalliga: Landgericht Mannheim weist Klage ab

Politik

Landesregierung setzt Beschluss zu Kontaktbeschränkungen um

Saarländische Corona-Verordnung wird angepasst Die Landesregierung des Saarlandes nimmt den heute verkündeten Beschluss des Oberverwaltungsgerichts zu Kontaktbeschränkungen zum Anlass, die...

CDA Neunkirchen fordert stärkere Nutzung von Homeoffice im Landkreis

Der Arbeitnehmerflügel der CDU im Kreis Neunkirchen sieht Arbeitgeber in der Verantwortung die Gesundheit von Arbeitnehmern bestmöglich zu schützen. Andy...

Luksic begrüßt OVG Urteil zu Kontaktbeschränkungen und kritisiert Landesregierung

Statement des FDP-Landesvorsitzende Oliver Luksic zur teilweisen Aufhebung der Kontaktbeschränkungen durch das OVG Saarlouis: "Die ständig wechselnden Corona-Maßnahmen sind für...

Die Klage gegen den Re-Start der Fußball-Regionalliga Südwest, die der TSV Steinbach Haiger gemeinsam mit fünf anderen Vereinen eingebracht hat, ist am späten Mittwochnachmittag vom Landgericht Mannheim abgewiesen worden.
Der TSV hatte gemeinsam mit dem FC Gießen, dem FC-Astoria Walldorf, dem TSV Schott Mainz, dem TSV Eintracht Stadtallendorf und dem Bahlinger SC den Antrag auf Erlass einer einstweiligen Verfügung gegen die Wiederaufnahme des Spielbetriebs am kommenden Wochenende eingereicht. Die Klage richtete sich gegen die Regionalliga Südwest GbR und deren neun Landesverbände, die als Gesellschafter fungieren.
Das Gericht, das sich mit der Thematik intensiv befasst hatte, sah juristisch keine gravierenden Verstöße bezüglich der Saisonfortsetzung. In der Urteilsverkündung machte der Richter aber deutlich, dass er die inhaltlichen Bedenken der Kläger angesichts der derzeitigen Corona-Lage in Deutschland sehr gut nachvollziehen könne. Doch das reiche nicht aus, um die Entscheidung des Ligaverbandes aufzuheben. „Wir akzeptieren selbstverständlich das Urteil und werden nun alles geben, um sportlich so erfolgreich wie möglich durch den Dezember zu kommen“, sagte Steinbachs Vorstandssprecher Roland Kring.
Die Regionalliga Südwest wird nach einer sechswöchigen Unterbrechung am kommenden Wochenende fortgesetzt. Für den TSV geht es am Samstag zur SV Elversberg. Am 15.12. (gegen den VfB Stuttgart U21) und am 19.12. (gegen RW Koblenz) stehen noch zwei Heimspiele vor Weihnachten an. Nach einer kurzen Unterbrechung findet am 9. Januar 2021 die Auswärtspartie beim FC Gießen statt. Sämtliche Spiele müssen ohne Zuschauer ausgetragen werden.  

Regionalverband Saarbrücken

Corona: 11 weitere Todesfälle im Regionalverband

Tägliche Fallzahl-Statistik aus dem Regionalverband 89 neue bestätigte Coronafälle – 11 weitere Todesfälle, größtenteils nachgemeldet Das Gesundheitsamt des Regionalverbandes meldet heute...
- Anzeige -

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung