StartFeatureReise- und Tropenmedizin am Universitätsklinikum des Saarlandes

Reise- und Tropenmedizin am Universitätsklinikum des Saarlandes

WERBUNG

https://www.cgi-immobilien.eu/
<"a href=https://www.cgi-immobilien.eu/">https://www.cgi-immobilien.eu/
https://www.cgi-immobilien.eu/

Homburg – Am Samstag, den 23. September 2023, wird das Universitätsklinikum des Saarlandes (UKS) in Homburg zum Hotspot für aktuelle Entwicklungen in der Reise- und Tropenmedizin. Das Institut für Medizinische Mikrobiologie und Hygiene lädt niedergelassene und klinisch tätige Ärztinnen und Ärzte sowie das Gesundheitsfachpersonal zu einem intensiven „Update Reise- und Tropenmedizin“ ein.

Die Agenda bietet ein breites Spektrum an Themen. Praktische reisemedizinische Empfehlungen für unterschiedliche Weltregionen, der neu zugelassene Dengue-Impfstoff und Einblicke in die maritime Medizin und den Alltag an Bord eines Kreuzfahrtschiffs durch Bettina Gau, die ärztliche Leiterin des Kieler Schiffsarztlehrgangs, stehen auf dem Programm.

Die Reise- und Tropenmedizin hat sich in den letzten Jahren immer stärker in den Fokus der öffentlichen Aufmerksamkeit gerückt, nicht zuletzt durch den Klimawandel und die Ausbreitung von Krankheiten wie Malaria, Dengue- oder Chikungunya-Fieber. Das Institut bietet nicht nur Patienten Hilfe und Unterstützung, sondern sorgt auch dafür, dass das Gesundheitsfachpersonal für diese Herausforderungen gewappnet ist.

„Wir sehen immer mehr Menschen, die nach einer Reise gesundheitliche Probleme haben. Auch die Entdeckung der asiatischen Tigermücke im Regionalverband Saarbrücken macht deutlich, dass Tropenkrankheiten näher rücken“, erklärt Prof. Dr. Dr. Sören Becker, Leiter des Homburger Instituts.

Ein besonderer Fokus liegt auf den verschiedenen Reisedestinationen und deren spezifischen Herausforderungen. „Je nachdem, ob man eine Rucksackreise durch Thailand plant oder einen Badeurlaub in Ägypten, sind unterschiedliche Vorbereitungen und Schutzmaßnahmen notwendig“, betont Dr. Sophie Schneitler, Oberärztin am Institut.

Da die Plätze begrenzt sind, ist eine Voranmeldung erforderlich. Interessierte finden weitere Details und Anmeldemöglichkeiten unter www.reisemedizin.uks.eu. Bei Rückfragen steht das Team per E-Mail unter tropenmedizin@uks.eu zur Verfügung. Ein detaillierter Veranstaltungsflyer ist ebenfalls online verfügbar: Update Reise- und Tropenmedizin 2023.

- Werbung -
https://saarland-macht-urlaub.de/
https://saarland-macht-urlaub.de/
https://saarland-macht-urlaub.de/
- Werbung -

Aktuelle Beiträge

Immer frisch informiert sein mit dem FCS-Newsletter von saarnews!
Regelmäßig alle News rund um den größten Verein des Saarlandes.

fcs@saarnews.com