Dienstag, Juli 5, 2022
- Werbung -
StartRegionalLandkreis SaarlouisRoyals: Der Kampf um die Playoffs spitzt sich zu

Royals: Der Kampf um die Playoffs spitzt sich zu

- Werbung -

https://www.cgi-immobilien.eu/startseite.xhtml?language=DEU
src="https://www.saarnews.com/wp-content/uploads/2021/10/Garattoni-Webbanner-FCS-scaled.jpg" alt="https://www.cgi-immobilien.eu/startseite.xhtml?language=DEU" />
https://www.cgi-immobilien.eu/startseite.xhtml?language=DEU

Drei Mannschaften kämpfen um den letzten Platz für die Playoffrunde.
Die inexio Royals Saarlouis, derzeit Tabellenachter mit 20 Punkten aus 22 Spielen, die Eigner Angels Nördlingen, Tabellenneunter mit 20 Punkten aus 22 Spielen und die Gisa Lions SV Halle mit 20 Punkten aus 23 Spielen. Die Royals behaupten derzeit Platz 8, weil als zweites Kriterium nach den erspielten Punkten der direkte Vergleich beider Mannschaften in die Waagschale geworfen wird. Und da liegen die Royals sowohl gegen Nördlingen als auch gegen Halle vorne.
Schaut man sich das Restprogramm dieser drei Mannschaften an, ist das an Spannung kaum zu überbieten. Saarlouis und Nördlingen mit jeweils noch vier Partien, Halle mit drei.
Wer hat am Ende die Nase vorne? Da spielen viele Faktoren mit. So hätte Halle unter der Woche das Spiel gegen Saarlouis um ein Haar noch verloren (68:66), obgleich sie schon mit 14 Punkten in Front lagen und zur Halbzeit wie der sichere und souveräne Sieger aussahen. Im Schlussviertel verletzt sich bei Halle Asha Thomas und schon wackelt das gesamte Konstrukt. Halle rettet eine 2-Punkte-Führung gerade so über die Zeit.
Auch das Heimrecht könnte unter Umstände noch eine Rolle spielen. Saarlouis hat noch drei Heimspiele, Nördlingen noch zwei und Halle noch eins. Vor allem die extrem ungünstige Spielansetzung des Nachholspiels zwischen Herne und Saarlouis könnte zur Entscheidung beitragen. Das Spiel wurde statt auf den freien Mittwoch, 16.3. auf Mittwoch, den 23.3. gelegt und kommt damit Saarlouis natürlich entgegen, weil die beiden anderen Vereine zu diesem Zeitpunkt ihr Pensum schon erledigt haben. Immer vorausgesetzt Corona schlägt nicht noch irgendwo zu.

So sieht das Restprogramm im einzelnen aus:

inexio Royals Saarlouis:
6.3.22 Heimspiel gegen Osnabrück
9.3.22 Heimspiel gegen Hannover
13.3.22 Heimspiel gegen Heidelberg
22.3.22 Auswärtsspiel gegen Herne

Eigner Angels Nördlingen:
6.3.22 Auswärtsspiel gegen Marburg
10.3.22 Heimspiel gegen Osnabrück
13.3.22 Heimspiel gegen Düsseldorf
16.3.22 Auswärtsspiel gegen Heidelberg

Gisa Lions SV Halle:
6.3.22 Auswärtsspiel gegen Wasserburg
9.3.22 Auswärtsspiel gegen Keltern
13.3.22 Heimspiel gegen Osnabrück

Jetzt kann sich schon mal jeder seine eigene Meinung bilden, wer am Ende beim Kampf um den letzten Playoff-Platz die Nase vorne hat. Eins ist klar: So spannend war es schon seit Jahren nicht mehr.

Am Sonntag heißt es zuerst einmal volle Konzentration auf Osnabrück. Dazu braucht unsere Mannschaft eine größtmögliche Unterstützung von den Zuschauerrängen. Wir haben zweimal hauchdünn verloren, mit unseren Zuschauern im Rücken wäre das nicht passiert. Deswegen freuen wir uns über alle, die uns in den drei wichtigen Spielen innerhalb einer Woche unterstützen.

Hochball ist um 16.00 Uhr. Let’s go Royals!!!

Quelle: Royals

- Werbung -

Aktuelle Beiträge