StartFeatureSaarländische Landesregierung präsentiert ersten Entwurf des Klimaschutzkonzepts

Saarländische Landesregierung präsentiert ersten Entwurf des Klimaschutzkonzepts

WERBUNG

https://www.cgi-immobilien.eu/
<"a href=https://www.cgi-immobilien.eu/">https://www.cgi-immobilien.eu/
https://www.cgi-immobilien.eu/

Exakt ein Jahr nach der Verabschiedung des saarländischen Klimaschutzgesetzes hat Klimaministerin Petra Berg den ersten Entwurf des saarländischen Klimaschutzkonzepts vorgestellt. Der Entwurf enthält konkrete Strategien und Maßnahmen zur Reduktion von Treibhausgasen und deren messbare Umsetzung. Er wurde wissenschaftlich begleitet und unter Mitwirkung aller Ministerien der Landesregierung erarbeitet. Ziel des Entwurfs ist es, als Grundlage für eine breite Öffentlichkeitsbeteiligung zu dienen, um das Konzept weiterzuentwickeln.

„Wir übernehmen Verantwortung für eine lebenswerte Zukunft im Saarland und für unsere Heimat. Klimaschutz und Klimaanpassung sind wir unseren Kindern und Enkelkindern schuldig“, betonte Ministerin Berg. Sie kündigte außerdem an, dass die Landesregierung das Klimaschutzziel des Saarlands auf 65% erhöhen möchte, um es an das Bundesniveau anzupassen. „Das ist eine große Herausforderung über eine lange Zeit. Aber alle Projektionen zeigen uns, dass das erreichbar ist – auch im Saarland. Die Umsetzung unserer ehrgeizigen Klimaschutzziele und die notwendigen Klimafolgenanpassungen werden kein Selbstläufer. Es wird eine enorme Kraftanstrengung aller politischen Ressorts sowie der gesellschaftlichen, wissenschaftlichen und wirtschaftlichen Stakeholder notwendig sein.“

Der Entwurf des Klimaschutzkonzepts definiert konkret 45 Maßnahmenbündel für den Klimaschutz und 17 Maßnahmen für die Klimafolgenanpassung. Diese sollen durch die aktive Mitwirkung der Wirtschaft, der Gesellschaft sowie der Bürgerinnen und Bürger des Saarlands zu einem tragfähigen Handlungsleitfaden für Klimaschutz und Klimaanpassung werden. Das Konzept enthält Instrumente, die die Maßnahmen mit Zahlen hinterlegen und deren langfristige Bewertung ermöglichen. Zu den Maßnahmen für den Klimaschutz gehören die Transformation der saarländischen Industrie hin zu Grünem Stahl, die Mobilitätswende mit einem Fokus auf weniger motorisierten Individualverkehr sowie die Förderung gesunder und klimaresilienter Wälder. Maßnahmen zur Klimaanpassung umfassen den Ausbau des kommunalen Hochwasser- und Starkregenschutzes, die Erstellung eines Hitzeaktionsplans und die Entlastung der Kanalisation und Kläranlagen durch das Projekt Wasserzeichen.

Der erste Entwurf des Klimaschutzkonzepts der saarländischen Landesregierung ist online verfügbar unter: www.saarland.de/ksk.

Die öffentliche Beteiligung beginnt unmittelbar nach den Sommerferien. Durch Veranstaltungen in den Landkreisen und dem Regionalverband werden die Inhalte des Klimaschutzkonzepts den Bürgerinnen und Bürgern des Saarlands vorgestellt und es wird die Möglichkeit zur aktiven Beteiligung geboten.

- Werbung -
https://saarland-macht-urlaub.de/
https://saarland-macht-urlaub.de/
https://saarland-macht-urlaub.de/
- Werbung -

Aktuelle Beiträge

Immer frisch informiert sein mit dem FCS-Newsletter von saarnews!
Regelmäßig alle News rund um den größten Verein des Saarlandes.

fcs@saarnews.com