Freitag, Januar 15, 2021

Schließungs-Offensive der Banken: Nicht einmal ein Geldautomat bleibt

Politik

Regionalverband fördert Projekt BARIŞ in Völklingen-Wehrden

Der Regionalverband Saarbrücken hat gemeinsam mit der Arbeitskammer des Saarlandes einen Vertrag mit dem gemeinnützigen Verein „BARIŞ – Leben und Lernen“ über die Förderung dessen sozialraumorientierten Angebots in Völklingen abgeschlossen.

AfD kritisiert Stadt Saarbrücken wegen fehlendem Mietvertrag

Bernd Georg Krämer, AfD- Fraktionsvorsitzender im Stadtrat von Saarbrücken, bemängelt, dass der Hauptmieter des Ludwigsparkstadions, der 1. FC Saarbrücken,...

Kick-off für Fortschreibung des Radverkehrsplanes Saarland

Ein flächendeckendes Radwegenetz im Saarland zu schaffen, das nicht nur den touristischen Radverkehr, sondern vor allem auch den Alltagsradverkehr...

Anfang September 2020 informierte der Vorstand der Sparkasse Saarbrücken Quierschieds Bürgermeister Lutz Maurer über die endgültige Schließung der Sparkassen-Filiale in Fischbach-Camphausen und die Umwandlung der Filiale in Göttelborn zu einem sogenannten SB-Center. In der Folge bemühte sich Bürgermeister Maurer gemeinsam mit den Fraktionsvorsitzenden im Gemeinderat, Stefan Chadzelek (CDU), Britta Heß (SPD) und Gernot Abrahams (FREIE WÄHLER Quierschied) und den betroffenen Ortsvorstehern schnellstmöglich um ein direktes Gespräch mit Frank Saar aus dem Sparkassen-Vorstand, um die Pläne zum Wohle der Bürgerinnen und Bürger in den betroffenen Gemeindebezirken anzupassen.

„Ich bedanke mich bei Herrn Saar für die Gesprächsbereitschaft und für die Erläuterungen der Situation aus Sicht des Unternehmens. Bedauerlicherweise ist die Sparkasse jedoch nicht bereit, auf unsere Wünsche und Vorschläge einzugehen“, berichtet Bürgermeister Maurer und erklärt: „Wir haben als Gemeinde angeboten, der Sparkasse in Fischbach beispielsweise das Foyer der Fischbachhalle kostenlos zur Verfügung stellen. Dort hätte die Sparkasse – alleine, oder mit einem anderen Geldinstitut gemeinsam – wenigstens entsprechende Automaten aufstellen können. Damit hätte zumindest, wie in Göttelborn, eine Minimalversorgung vor Ort erhalten bleiben können, sodass insbesondere die vielen älteren Kundinnen und Kunden nicht den Weg in die nächste Filiale auf sich nehmen müssen, um notwendige Bankgeschäfte zu tätigen. Nicht jeder kann mal eben mit dem Auto zur nächsten Filiale fahren und kann oder will diese Dinge online erledigen. Für mich ist das Ausschlagen dieses Angebot nicht verständlich. Schon gar nicht vor dem Hintergrund der sozialen Verantwortung, die die Sparkasse als Anstalt des öffentlichen Rechts gegenüber ihren Kundinnen und Kunden tragen. Offenbar sind lukrative ‚Private Banking‘ und Wertpapiergeschäfte wichtiger als Kundennähe und der Servicegedanke insbesondere zu Gunsten der Älteren und Schwächeren in unserer Gesellschaft.“

Nachdem erst vor kurzem die Filiale der Vereinigten Volksbank geschlossen wurde, gibt es in Fischbach-Camphausen künftig nicht einmal mehr einen Geldautomaten.

Regionalverband Saarbrücken

Regionalverband fördert Projekt BARIŞ in Völklingen-Wehrden

Der Regionalverband Saarbrücken hat gemeinsam mit der Arbeitskammer des Saarlandes einen Vertrag mit dem gemeinnützigen Verein „BARIŞ – Leben und Lernen“ über die Förderung dessen sozialraumorientierten Angebots in Völklingen abgeschlossen.
- Anzeige -

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung