Samstag, Februar 27, 2021

Sitzbänke für den Lernort Lebach

Politik

Land bezuschusst Beseitigung von Winterschäden mit fast 1,3 Millionen Euro

Abgeordneter Alwin Theobald betont, wie wichtig diese Zuschüsse für die Gemeinden im Landkreis Neunkirchen sind Der Frost und die starken...

Innenminister Bouillon begrüßt Forderung der B-IMK nach besseren Maßnahmen zum Schutz von Einsatzkräften

Klaus Bouillon - Minister für Inneres, Bauen und Sport (Foto: MIBS/Carsten Simon) Die Innenministerin und Innenminister der CDU-geführten Länder haben...

JU St. Ingbert fordert Pfandringe für die Innenstadt

In verschiedenen deutschen Städten haben sich mittlerweile so genannte Pfandringe etabliert. Diese Ringe werden bspw. an den Mülleimern befestigt...

 Installation zweier Bänke an der Topografie. Foto: Lilian Heinen 

Die Katholische Erwachsenenbildung Lebach (KEB) hat dem Volksbund drei Sitzbänke für den Lernort Lebach auf der Kriegsgräberstätte gespendet. Maßgeblich beteiligt war Förster Winfried Fandel. 

Die Volksbund-Arbeitsgruppe „Die Lebacher“ hat die Bänke bereits auf dem Lernort Lebach installiert. Zwei Bänke befinden sich nun neben der Topografie am Eingang der Kriegsgräberstätte, sodass die Schülergruppen hier zusammenkommen und einen ersten Eindruck des Lernorts bekommen können. Eine dritte Bank steht auf dem unteren Gräberfeld, auf dem Zwangsarbeiter und Kriegsgefangene liegen. 

Der Landesverband Saar des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. bedankte sich bei dieser Gelegenheit für den ehrenamtlichen Einsatz der „Lebacher“ sowie für die Unterstützung der KEB und von Förster Fandel. 

Regionalverband Saarbrücken

Sei hier Gast: Digitales Kulturprojekt in der Q.lisse!

Best of "Sei hier Gast!" - eine Reise durch die Welt der Musicals!  Die Musik- und Schaubühne einzig.ART.ich e.V. produziert...
- Anzeige -

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung