Donnerstag, März 4, 2021

SPD OV Neuweiler besorgt über den Zustand der Straßen im Ortsgebiet

Politik

Tressel fordert Schienen-Elektrifizierungskonzept für das Saarland

Elektrifizierung von Niedtal-, Illtal- und Würzbachtalbahn in die Wege leiten Anlässlich der Fortentwicklung des Schienen-Elektrifizierungsprogramms des Bundesverkehrsministeriums drängt der saarländische...

IG Bau: Frauen besonders von Pandemie-Folgen betroffen

Minijobs als Karrierefalle im Regionalverband Saarbrücken Sie kümmern sich stärker um Haushalt und Kinder, haben niedrigere Einkommen und müssen häufiger...

CDA Kreisverband Neunkirchen: Wir fordern die Umsetzung des Betriebsrätestärkungsgesetzes!

Zur deutschen Arbeitswelt gehören Personal- und Betriebsräte. Sie sichern den betrieblichen Frieden und artikulieren die Interessen der Beschäftigten. Erfahrungsgemäß...

Ein wesentlicher Diskussionspunkt innerhalb der Vorstandssitzung der SPD Neuweiler war dieses Mal der bedauernswerte Zustand einiger Straßen in Neuweiler.

Foto: SPD Neuweiler

Sowohl aus eigener täglicher und leidiger Erfahrung heraus, als auch durch die Rückmeldung einiger betroffener Bürger und Anwohner identifiziert die SPD hier Handlungsbedarf:

„Wir fordern die Verwaltung dringend auf, Ihrer Verkehrssicherungspflicht in angemessenem Maße nachzukommen. Beispielsweise war an der Abbiegung St.Ingberter Weg / Sternplatz bereits vor geraumer Zeit die Polizei zur Bestandsaufnahme im Einsatz, getan hat sich seitdem nichts spürbares. Weiterhin erwarten wir, das von Seiten der Verwaltung nun endlich auch Druck auf die ausführenden Firmen ausgeübt wird, die Qualität und Dauer der Baustellen lässt doch an einigen Stellen sehr zu wünschen übrig.“

Nach Auffassung der SPD sind insbesondere die Einmündung St.Ingberter-Straße / Sternplatz und die Durchfahrt Hochstraße auf Höhe der Fahrschule besonders betroffen. Weiterhin wurde auch der Zustand des Friedhofes von einigen Neuweiler Bürgern moniert. Sowohl was den Abraum der Gräber nach Beisetzungen angeht, als auch der teilweise stark verwachsene Zugang zu den Gräbern führen zu starkem Unmut bei den Betroffenen.

Hier besteht seitens der Verwaltung dringender Handlungsbedarf.

Regionalverband Saarbrücken

Trickdiebstahl zum Nachteil einer 87-Jährigen

Riegelsberg (ots) - Zu einem Trickdiebstahl kam es am Mittwochnachmittag gegen 13:45 Uhr im Tannenweg. Eine bislang unbekannte Frau...
- Anzeige -

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung