Mittwoch, Mai 12, 2021

SSV Ulm 1846 Fussball startet Zusammenarbeit mit dem FC Bayern München

Politik

Der SSV Ulm 1846 Fussball hat zum Jahresbeginn eine Kooperation mit dem FC Bayern München gestartet und wird mit dem Rekordmeister in Zukunft auf verschiedensten Ebenen zusammenarbeiten.
Bereits seit mehreren Monaten besteht zwischen beiden Vereinen ein guter und vertrauensvoller Austausch, der in der nun getroffenen Vereinbarung mündet und in Zukunft noch mehr forciert und intensiviert werden soll.

„Der SSV Ulm ist ein ambitionierter Viertligist, der gerade moderne, professionelle Strukturen aufbaut und mittelfristig in den Profifußball zurückstrebt. Zudem ist die Lage der Stadt Ulm – noch in bequemer Nähe zu München, aber mit einem anderen Einzugsgebiet – strategisch sehr interessant für den FC Bayern. Ich freue mich, dass wir im SSV Ulm einen idealen Partner für die Entwicklung von Talenten gefunden haben“, erklärt FCB-Sportvorstand Hasan Salihamidžić.

„Nachdem wir vergangenen Sommer vier regionale Partnervereine im Grundlagenbereich gewinnen konnten, freuen wir uns sehr, mit dem SSV Ulm nun eine neue nationale Partnerschaft eingegangen zu sein, die vor allem im Entwicklungs- und Leistungsbereich des Nachwuchses gelebt werden soll“, sagt Campus-Leiter Jochen Sauer.

Die neu geschlossene Kooperation beinhaltet die Möglichkeit beidseitiger Hospitationen von Trainern und Mitarbeitern, außerdem sollen gemeinsame Sichtungstage für Spieler aus der Region Ulm auf dem SSV-Gelände stattfinden. Im Bereich Scouting werden die Spatzen und der FC Bayern intensiv zusammenarbeiten und regelmäßig in Arbeitsgruppen auf verschiedenen Ebenen zusammenkommen, sodass eine Win-Win Situation entsteht, von der beide Klubs dauerhaft profitieren.
SSV-Sportvorstand Anton Gugelfuss: „Diese Kooperation ist ein weiterer sehr wichtiger Schritt in der Entwicklung unseres Vereins. Von der Partnerschaft mit einem der besten Clubs der Welt werden wir nachhaltig profitieren und unsere Nachwuchsarbeit auf ein noch höheres Niveau heben. Uns ist eine partnerschaftliche Zusammenarbeit extrem wichtig,“

Der FC Bayern München hat in den letzten Monaten das Potential des SSV Ulm 1846 Fussball erkannt und wird die Ulmer auch im Aufbau des Nachwuchsleistungszentrums unterstützen.
Inzwischen haben die Verantwortlichen der Spatzen alle notwendigen Unterlagen beim DFB eingereicht und warten nun auf die nächsten Schritte seitens des Verbands.
Außerdem sollen Kontakte zu möglichen Partnern und Sponsoren hergestellt werden.
Für die talentiertesten Nachwuchsspieler des SSV wird es die Möglichkeit geben, am FC Bayern Campus Trainingseinheiten zu absolvieren, unter den einzelnen Mannschaften werden außerdem regelmäßig Testspiele und Leistungsvergleiche stattfinden.

„Der FC Bayern setzt im Nachwuchsbereich mit dem FC Bayern Campus neue Maßstäbe. Für uns als aufstrebenden Verein ist es ein großer Gewinn, von diesem Knowhow zu profitieren. Bereits in den letzten Monaten konnten wir mit den Verantwortlichen eng zusammenarbeiten und wollen unseren Teil zu einer gelebten Partnerschaft beitragen“, so Dieter Märkle, Nachwuchsleiter der Spatzen.
Der Rekordmeister richtet in Ulm einen Standort seines Förderkaders ein, wo wöchentlich ausgewählte talentierte Nachwuchsspieler aus der Region die Möglichkeit auf ein zusätzliches Training haben werden.
„Wir versprechen uns von dieser Kooperation, die in dieser Art die einzige für uns in Deutschland bleiben soll, einen wichtigen Schritt, unsere Talentförderung in der Zukunft weiter zu optimieren“, betont Sauer.

Inhaltlich bezieht sich die Kooperation grundsätzlich auf den Nachwuchsbereich, doch auch im Herrenbereich besteht bereits ein enger Austausch zwischen den Verantwortlichen, so wechselten Jonas Kehl im Sommer und Jannik Rochelt im Winter von der Isar an die Donau.

Regionalverband Saarbrücken

Über 45 Testzentren im Regionalverband Saarbrücken am Netz

Terminshopping im Regionalverband ab Mittwoch möglich Zum Start des Termin-Shoppings im Regionalverband Saarbrücken wurde das Netz an Corona-Schnelltestzentren nochmals ausgebaut....
- Anzeige -