Dienstag, Januar 26, 2021

Stadtverwaltung Saarbrücken bleibt weiterhin erreichbar

Politik

Junge Liberale Saar stellen 7-Punkte-Plan zur Bildungsgerechtigkeit vor

Saarbrücken, den 26.01.2021 – Die Jungen Liberalen Saar fordern das Bildungsministerium auf, einen Masterplan für Bildungsgerechtigkeit zu erstellen und...

Oskar Lafontaine: Gesundheitsschutz muss vor Gewinn-Interessen der Pharmakonzerne stehen

Angesichts der Lieferengpässe bei den Corona-Impfdosen fordert die Linksfraktion im Saarländischen Landtag die Aufhebung des Patentschutzes und die Freigabe...

Landeshauptstadt informiert: Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie in den Wintermonaten

Als zuständige Infektionsschutzbehörde führt das Ordnungsamt der Landeshauptstadt Saarbrücken seit Februar des letzten Jahres zahlreicheMaßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie durch....

Schließung und Einrichtung von Notdiensten zwischen den Feiertagen 

Trotz der weiterhin anhaltenden Corona-Pandemie bleibt die Verwaltung der Landeshauptstadt Saarbrücken erreichbar. Bürgerinnen und Bürger können sich weiterhin in dringenden Fällen telefonisch und per E-Mail an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der städtischen Ämter wenden. Das Vorsprechen bei Ämtern mit Publikumsverkehr ist nur mit vorheriger Terminabsprache möglich. Um die Publikumsbereiche zu entlasten und für Kontaktreduzierungen zu sorgen, werden die Aufenthalts- und Lesebereiche in weiterhin geöffneten Einrichtungen wie der Stadtbibliothek und dem Stadtarchiv vorübergehend gesperrt. 

Im Bürgerserviceportal unter www.saarbruecken.de/onlinedienste bietet die Landeshauptstadt zahlreiche Dienstleistungen der Verwaltung online an. Interessierte können beispielsweise bequem von zu Hause aus einen Termin in einem der vier Bürgerämter vereinbaren,Geburts-, Heirats- oder Sterbeurkunden beim Standesamt beantragen oder Sperrmüll beim Zentralen Kommunalen Entsorgungsbetrieb (ZKE) anmelden. 

Verwaltung über Weihnachten und Neujahr größtenteils geschlossen 
Der überwiegende Teil der Saarbrücker Stadtverwaltung bleibt in diesem Jahr ab Mittwoch, 24. Dezember, bis Freitag, 1. Januar 2021, geschlossen. Einige Bereiche haben zwischen den Jahren Notdienste eingerichtet. 

Bürgerinnen und Bürger können in den Bürgerämtern der Landeshauptstadt Saarbrücken bis auf Weiteres nur nach vorheriger Terminvereinbarung bedient werden. Bereits gebuchte Termine bleiben bestehen. 

Interessierte können Termine jederzeit online unter www.saarbruecken.de/terminebuchen vereinbaren. Wer ein dringendes Anliegen hat, kann ab sofort zusätzlich über drei Servicenummern kurzfristig einen Termin buchen:

·         Bürgeramt City: +49 681 905-2011

·         Dudweiler: +49 681 905-2255

·         West: +49 681 905-4747

Unter den Rufnummern sind montags bis freitags von 9 bis 12 Uhr Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Bürgerämter erreichbar. Alternativ können dringende Termine per E-Mail an termine@saarbreucken.de angefragt werden, dabei sollte die Dringlichkeit der Angelegenheit dargestellt werden. Bürgerinnen und Bürger werden gebeten, vorab zu prüfen, ob ein Termin vor Ort notwendig ist. Viele verschiedene Anliegen können direkt online unter www.saarbruecken.de/onlinedienste erledigt werden, zum Beispiel Fahrzeugabmeldung, Bewohnerparkausweise, Meldebescheinigungen, Windelbonus und Führungszeugnisse beantragen. Ausweise, Pässe und Führerschein können nach wie vor ohne Termin abgeholt werden.

Unter www.saarbruecken.de/rathaus/buergerservice können Interessierte vorab prüfen, welche Unterlagen für den Termin vor Ort notwendig sind. Um gebuchte Termine nicht zu blockieren, sollten Termine, die nicht wahrgenommen werden können, frühzeitig per E-Mail an buergeramt@saarbruecken.de storniert werden.


Die Bürgerämter Dudweiler und West sind zwischen den Feiertagen nicht besetzt. Das Bürgeramt Halberg bietet am Mittwoch, 30. Dezember, einen Notdienst für Kfz-Zulassungen von Zulassungsdiensten und Kfz-Händlern an. Im Bürgeramt City ist am selben Tag ein Notdienst für dringende Kfz-Zulassungen, Pass- und Ausweisangelegenheiten eingerichtet. Kundinnen und Kunden benötigen dafür einen Termin. Die Termine können am 30. Dezember ab 7.30 Uhr telefonisch unter +49 681 905-2011 vereinbart werden. Ab Montag, 4. Januar, sind alle vier Bürgerämter wieder zu den gewohnten Zeiten geöffnet.

Besucherinnen und Besucher können sich auch zwischen den Feiertagen von Montag bis Mittwoch, 28. bis 30. Dezember, zu den regulären Öffnungszeiten mit ihren Fragen an die Rathausinfo wenden (montags und dienstags 8 Uhr bis 12.30 Uhr und 13.30 Uhr bis 16.30 Uhr, mittwochs 8 Uhr bis 14 Uhr). 

Die Büros der Bezirksbürgermeisterin und der Bezirksbürgermeister  der Landeshauptstadt bleiben zwischen Weihnachten und Neujahr geschlossen.

Das Standesamt bietet am Dienstag und Mittwoch, 29. und 30. Dezember, 8 bis 17 Uhr, einen Bereitschaftsdienst für die Beurkundung von Geburten und Sterbefällen, Durchführung von Trauungen sowie die Genehmigung zur Feuerbestattung an.

Gefahrenabwehr und Notfallrettung der Feuerwehr sind rund um die Uhr gewährleistet. Bei einem Notfall können Bürgerinnen und Bürger die Feuerwehr unter der Notrufnummer 112 jederzeit erreichen.

Das Ordnungsamt führt zwischen Weihnachten und Silvester reguläre Verkehrskontrollen durch. Auch der Kommunale Ordnungsdienst ist auf City-Streife.

Der Zentrale Kommunale Entsorgungsbetrieb (ZKE) gewährleistet die Abfuhr der Rest-, Bioabfall- und Papiertonne über Weihnachten und Neujahr. Lediglich die Abfuhrtermine verschieben sich. Der ZKE zieht die Müllabfuhr von Montag, 21. Dezember, auf Samstag, 19. Dezember, vor. Die folgenden Termine am Dienstag, 22. Dezember, Mittwoch, 23. Dezember, an Heiligabend und dem ersten Weihnachtstag werden jeweils um einen Tag vorverlegt. 

An Neujahr gibt es keine Abfuhr. Sie verschiebt sich auf Samstag, 2. Januar. Ab Montag, 4. Januar, finden die Abfuhrtermine wieder im gewohnten Rhythmus statt. Gleiches gilt für die Abfuhr der Restmüll- und Altpapiergefäße der gewerblichen Kunden des ZKE. Die Gelben Säcke werden von der privaten Firma RMG GmbH an Heiligabend regulär abgefahren. Die Abfuhrtermine am ersten Weihnachtstag verschieben sich auf Montag, 28. Dezember. Informationen über die Entsorgung der Gelben Säcke erteilt die Firma RMG unter der Telefonnummer +49 800 400 600 5 oder per E-Mail an Gelber-sack.saarbruecken@rmg-gmbh.de

Die aktuellen Abfuhrtermine für ihre Straße und einen übersichtlichen Abfuhrjahreskalender für 2021 finden Interessierte unter www.zke-sb.de/abfuhrtermine. Dort sind auch die Abfuhrtermine der Gelben Tonne zu finden, die ab 2021 den Gelben Sack ersetzt und an anderen Tagen abgefahren wird. Für Interessierte bietet der ZKE unter www.zke-sb.de/erinnerung eine automatische Erinnerungsfunktion per E-Mail an, die rechtzeitig auf die Müllabfuhr hinweist. Der kostenlose Service informiert auch über Terminverschiebungen, die durch Feiertage entstehen. 

Die ZKE-Wertstoffzentren sind bis zu den Winterschließungen zu den regulären Öffnungszeiten geöffnet. Das Wertstoffzentrum Wiesenstraße in Malstatt ist ab Donnerstag, 24. Dezember, geschlossen und öffnet wieder am Montag, 11. Januar. Das Wertstoffzentrum Holzbrunnen in St. Johann schließt von Donnerstag, 24. Dezember, bis einschließlich Samstag, 2. Januar.

Die Wertstoffinsel Dudweiler in der Schlachthofstraße 48a und die Grünschnitt-Annahmestelle im Bauhof Brebach in der Kurt-Schumacher-Straße sind bereits geschlossen. Sie öffnen wieder am Dienstag, 2. Februar.

Die Kompostierungsanlage in Gersweiler bleibt ab Donnerstag, 24. Dezember, geschlossen und öffnet wieder am Montag, 11. Januar. Alternativ können Bürgerinnen und Bürger ihren Grünschnitt im Wertstoffzentrum Holzbrunnen abgeben.

Die Verwaltung des ZKE und das Kundeninformationszentrum bleiben ab Donnerstag, 24. Dezember, bis Sonntag, 3. Januar, geschlossen. Stadtreinigung und Abwasserentsorgung finden regulär statt. Der ZKE ist auch auf den Winterdienst eingestellt. 

Die Verwaltung des Jugendhilfezentrums bleibt von Montag bis Mittwoch, 28. bis 30. Dezember, geschlossen. In den Wohngruppen läuft der reguläre Betrieb weiter. 

Die Stadtbibliothek ist ab Donnerstag, 24. Dezember, geschlossen. Der erste Öffnungstag im neuen Jahr ist Dienstag, 5. Januar. Ab sofort gelten bis auf Weiteres geänderte Öffnungszeiten: dienstags bis freitags 10 bis 17 Uhr. Samstags bleibt die Bibliothek von 10 bis 14 Uhr geöffnet. Die Leihfristen werden angepasst, so dass in der Schließungszeit keine Versäumnisgebühren anfallen. Kundinnen und Kunden können die Außenrückgabe und alle Online-Services der Stadtbibliothek wie filmfriend Saar, OnleiheSaar, Bibliothekskatalog und Benutzerkonto jederzeit rund um die Uhr nutzen. 
Weiterhin geschlossen bleiben die Stadtgalerie und das Filmhaus. Die Kulturinfo am St. Johanner Markt schließt ab Montag, 28. Dezember, und ist ab Montag, 4. Januar, wieder wie gewohnt geöffnet.

Verschiedene Bereiche des Amtes für Gesundheit, Prävention und Soziales bleiben zwischen den Feiertagen geöffnet. Dazu gehören die Gemeinschaftsunterkünfte, zwangsweise Unterbringungen, ortspolizeiliche Bestattungen und das Streetworking.

Die Freisportanlagen der Landeshauptstadt sind immer noch durchgehend geschlossen.

Interessierte können den Zoo wie gewohnt besuchen. An Heiligabend und Silvester ist der Zoo jeweils bis 12 Uhr geöffnet.

Der Wildpark ist wie gewohnt geöffnet.

Die Friedhöfe sind ebenfalls offen für Besucherinnen und Besucher.

Regionalverband Saarbrücken

Angriff auf Polizeibeamte nach Corona-Party in Saarbrücken-Güdingen

Saarbrücken (ots) - In der Nacht zum vergangenen Samstag, 23.01.2021, wurde der Polizeiinspektion Saarbrücken-Stadt eine Corona-Party auf offener Straße...
- Anzeige -

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung