StartRegionalLandkreis NeunkirchenStraßenverkehrsgefährdung und Nötigung im Straßenverkehr durch "Hochzeitskorso"

Straßenverkehrsgefährdung und Nötigung im Straßenverkehr durch „Hochzeitskorso“

WERBUNG

https://www.cgi-immobilien.eu/
<"a href=https://www.cgi-immobilien.eu/">https://www.cgi-immobilien.eu/
https://www.cgi-immobilien.eu/

Neunkirchen (ots)

Am 03.09.22 gegen 21:30 Uhr kam es zu einem gefährlichen Eingriff sowie Nötigung im Straßenverkehr durch ca. 10 Fahrzeuge eines „Hochzeitskorsos“. Durch eine Verkehrsteilnehmerin wurde über Notruf mitgeteilt, dass auf der BAB 623 (von Saarbrücken kommend in Fahrtrichtung Autobahnkreuz Friedrichsthal) mehrere Fahrzeuge mit eingeschalteten Warnblinkleuchten und niedriger Geschwindigkeit geführt würden. Dem Anschein nach würde es sich um einen Hochzeitskorso handeln. Aus mehreren Autos heraus werde der Korso auch gefilmt. Im weiteren Verlauf wurde der Korso auf die BAB 8 (in Fahrtrichtung Zweibrücken) geführt. Auf Höhe der Anschlussstelle Spiesen-Elversberg wurden durch die Teilnehmer alle 3 Fahrspuren befahren und die Pkw auf ca. 40 km/h abgebremst. Anschließend fuhren die Fahrzeuge an der Anschlussstelle Neunkirchen-Oberstadt ab. Zeugen des Vorfalls auf der BAB 623 und der BAB 8 werden gebeten sich mit der Polizei in Neunkirchen in Verbindung zu setzen. Polizei Neunkirchen: 06821/2030

Quelle: Polizeiinspektion Neunkirchen

- Werbung -
https://saarland-macht-urlaub.de/
https://saarland-macht-urlaub.de/
https://saarland-macht-urlaub.de/
- Werbung -

Aktuelle Beiträge

Immer frisch informiert sein mit dem FCS-Newsletter von saarnews!
Regelmäßig alle News rund um den größten Verein des Saarlandes.

fcs@saarnews.com