StartSportLiga 2SVE empfängt den FCK

SVE empfängt den FCK

WERBUNG

https://www.cgi-immobilien.eu/
<"a href=https://www.cgi-immobilien.eu/">https://www.cgi-immobilien.eu/
https://www.cgi-immobilien.eu/

Die Fußballfans dürfen sich auf eine packende Begegnung in der 2. Bundesliga freuen. Die SV Elversberg empfängt am kommenden Sonntag, den 4. Februar, den 1. FC Kaiserslautern in der URSAPHARM-Arena. Mit der Partie, die um 13.30 Uhr angepfiffen wird, steht ein echtes Highlight auf dem Spielplan. „Ein tolles Derby vor vollem Haus“ – mit diesen Worten blickt SVE-Trainer Horst Steffen der Begegnung entgegen.

Die Vorfreude auf das Duell ist groß, nicht zuletzt wegen der kurzfristig freigegebenen neuen B-Tribüne, die für eine ausverkaufte URSAPHARM-Arena und eine fantastische Atmosphäre mit 11.150 Fans sorgen wird. Sportlich treffen mit Elversberg und Kaiserslautern zwei Teams aufeinander, die im Tabellenmittelfeld angesiedelt sind, aber jeweils mit unterschiedlichen Vorzeichen in die Partie gehen.

Der FCK, aktuell auf dem 14. Tabellenplatz, konnte zuletzt mit einem 4:1-Erfolg gegen Schalke 04 und dem Einzug ins DFB-Pokal-Halbfinale durch einen 3:1-Sieg in Berlin positiv auf sich aufmerksam machen. Diese Erfolge dürften den Roten Teufeln Rückenwind geben. Die Elversberger hingegen, die als Tabellenzwölfter in das Derby gehen, sind nach der unglücklichen Niederlage in Rostock auf Wiedergutmachung aus und brennen auf ihren ersten Sieg im neuen Jahr.

Trainer Horst Steffen hat das Team auf das kommende Spiel eingestimmt: „Wir haben das Rostock-Spiel aufgearbeitet und sind voll fokussiert auf Kaiserslautern. Wir wissen um die Stärke unseres Gegners, aber wir sind bereit, dagegenzuhalten und unser Spiel zuhause durchzubringen.“ Trotz der personellen Ausfälle von Kevin Conrad und Frederik Jäkel sieht Steffen Chancen für seine Mannschaft, vor allem da Neuzugang Florian Le Joncour nach dem Training eine Option für das Wochenende darstellt.

Hinweis zur Anreise/zum Verkehr: 

Am Sonntag ist rund um die URSAPHARM-Arena in Elversberg und auf den hinführenden Routen mit einem stark erhöhten Verkehrsaufkommen zu rechnen. Wir empfehlen daher eine frühzeitige Anreise. Die SVE empfiehlt Fans die Nutzung des ÖPNV zu den Bahnhöfen St. Ingbert und Neunkirchen und von dort aus die Nutzung des Shuttle-Services zur URSAPHARM-Arena. Spieltagstickets/Dauerkarten gelten gleichzeitig sowohl als Ticket für den ÖPNV im Saarland als auch als Shuttlebus-Ticket zur URSAPHARM-Arena. Ausführliche Informationen und Shuttle-Abfahrtszeiten sind auf der SVE-Homepage hinterlegt. 

- Werbung -
https://saarland-macht-urlaub.de/
https://saarland-macht-urlaub.de/
https://saarland-macht-urlaub.de/
- Werbung -

Aktuelle Beiträge

Immer frisch informiert sein mit dem FCS-Newsletter von saarnews!
Regelmäßig alle News rund um den größten Verein des Saarlandes.

fcs@saarnews.com