Dienstag, September 27, 2022
- Werbung -
StartSportSVE: U21 im Heimspiel gegen TuS Mechtersheim

SVE: U21 im Heimspiel gegen TuS Mechtersheim

- Werbung -

https://www.cgi-immobilien.eu/startseite.xhtml?language=DEU
src="https://www.saarnews.com/wp-content/uploads/2021/10/Garattoni-Webbanner-FCS-scaled.jpg" alt="https://www.cgi-immobilien.eu/startseite.xhtml?language=DEU" />
https://www.cgi-immobilien.eu/startseite.xhtml?language=DEU

Die U21 der SV Elversberg musste unter der Woche in der RPS-Oberliga Süd im Auswärtsspiel beim FV Eppelborn eine bittere Niederlage hinnehmen; trotz einiger hochkarätiger Chancen unterlag das Team von Trainer Marco Emich mit 2:4. „Dass wir das Spiel in Eppelborn verloren haben, war extrem ärgerlich und unnötig, das wirft uns natürlich in unserem Vorhaben, den sechsten Tabellenplatz zu erreichen, ein gutes Stück zurück“, sagte Emich. Aktuell liegt die U21 mit 20 Punkten auf dem neunten Platz; den sechsten Rang belegt derzeit bei einem Spiel und sechs Punkten mehr der TuS Mechtersheim – und gegen diesen Gegner geht es für die U21 nun an diesem Wochenende weiter. Am Samstag, 27. November, empfängt die SVE Mechtersheim um 17.30 Uhr auf dem Kunstrasen in Elversberg. 

Das Team weiß dabei natürlich um die Bedeutung der Partie. „Wenn wir das Spiel nicht gewinnen, dann können wir vermutlich das Ziel, noch Sechster zu werden, begraben. Wenn wir aber gewinnen sollten, wären wir noch mal auf drei Punkte dran, dann kann es noch mal eng werden”, sagt Emich: „Dafür müssen wir am Samstag aber anders auftreten als gegen Eppelborn, wir müssen auf jeden Fall effektiver spielen.” Dabei wird der Trainer nach jetzigem Stand abgesehen von den Langzeitverletzten Grischa Walzer und Marvin Wollbold auf den kompletten U21-Kader zurückgreifen können.

U17 gegen den Bundesliga-Ersten VfB Stuttgart

Nach zwei spielfreien Wochenenden geht es für die U17 der SV Elversberg in der B-Junioren-Bundesliga Süd/Südwest nun wieder weiter – und zwar mit einem absoluten Spitzenspiel. Am morgigen Samstag, 27. November, empfängt das Team von Trainer Daniel Demmerle den Tabellenführer VfB Stuttgart zum Heimspiel, die Partie beginnt um 13.00 Uhr auf dem Kunstrasen in Göttelborn. 

„Stuttgart hat mit Sicherheit eine der besten Mannschaften in ganz Deutschland, was auch die aktuelle Form zeigt: Der VfB hat in den letzten Spielen nur Siege eingefahren, auch das Topspiel gegen die TSG Hoffenheim haben die Stuttgarter mit 3:1 gewonnen“, sagt Demmerle. Der VfB ist derzeit mit neun Siegen aus zehn Spielen als einziges Team der Staffel noch ungeschlagen; das einzige Unentschieden gab es am ersten Spieltag gegen den FC Ingolstadt (1:1). Trotzdem sagt U17-Trainer Demmerle: „Wir haben zuletzt gegen Wiesbaden einen Punkt geholt, die Jungs sind heiß und fokussiert. Wir haben zwei gute, intensive Trainingswochen absolviert und setzen unseren vollen Fokus auf das Spiel 

gegen Stuttgart. Wir haben bereits gegen starke Teams gute Spiele gezeigt und wollen auch jetzt versuchen, den Großen zu ärgern.“ Dabei werden verletzungsbedingt mit Moritz Weiskircher (Bänderriss) und Lukas Detzler (muskuläre Probleme) zwei Spieler gegen den VfB Stuttgart fehlen. 

Die Spiele der NLZ-Teams im Leistungsbereich: 

RPS-Oberliga: SVE U21 – TuS Mechtersheim

(Sa, 27.11., 17.30 Uhr, Kunstrasen in Elversberg)

Regionalliga Südwest: VfR Wormatia Worms – SVE U19

(So, 28.11., 13.00 Uhr, Kunstrasen an der EWR-Arena in Worms)

Bundesliga Süd/Südwest: SVE U17 – VfB Stuttgart

(Sa, 27.11., 13.00 Uhr, 13.00 Uhr, Kunstrasen in Göttelborn)

Regionalliga Südwest: FC Speyer – SVE U15

(Sa, 27.11., 15.30 Uhr, Sportpark in Speyer)

Aktuelle Beiträge