Montag, März 8, 2021

Tagesmütter im Regionalverband erhalten 12,5 Prozent mehr Lohn

Politik

FDP Saar fordert das flächendeckende Impfen in Arztpraxen

Dr. Helmut Isringhaus, stellvertretender Landesvorsitzender der FDP Saar und gesundheitspolitischer Sprecher: “Das Impfen in Arztpraxen muss dringend umgesetzt werden,...

LSU im Gespräch mit Tobias Hans:

v.l.: Ministerpräsident Tobias Hans und LSU-Bundesvorsitzender Alexander Vogt (Bildquelle: Konrad Bauer, LSU Bundesverband) Ministerpräsident sieht Schutz sexueller Identität in der...

FDP fordert die sofortige Einführung der digitalen Gesundheitsakte

mit Dokumentation von Corona-Tests und Impfungen! Die digitale Gesundheitsakte (ePA) soll schon seit Jahren eingeführt werden. Bisher ist nur in...

Regionalversammlung beschließt Erhöhung zum 1. Januar 2019

Tagesmütter und Tagesväter im Regionalverband erhalten für ihre Betreuungsleistungen mehr Geld. Statt bisher durchschnittlich vier Euro pro Stunde und Kind gibt es ab dem 1. Januar 4,50 Euro pro Stunde und Kind. Dies entspricht einer Erhöhung um 12,5 Prozent. Das hat die Regionalversammlung in ihrer jüngsten Sitzung beschlossen. Zuvor hatte bereits der Saarländische Landkreistag eine solche Erhöhung beschlossen. Die dafür notwendigen zusätzlichen Mittel von rund 300.000 Euro hat der Regionalverband Saarbrücken bereits in den Haushalt 2019 eingestellt. Eine Tagespflegeperson kann bis zu fünf Kinder gleichzeitig betreuen.

Nach den Worten von Regionalverbandsdirektor Peter Gillo helfe die höhere Entlohnung dabei, die Kindertagespflege im Regionalverband zukunftssicher aufzustellen: „Seit Ende 2016 ist es den Trägern der öffentlichen Jugendhilfe möglich, die Tagespflegegelder selbst festzulegen. Damals haben wir das Tagespflegegeld bereits um 20 Prozent erhöht. Zum Januar 2019 kommen erneut 12,5 Prozent hinzu.“

Für die Beratung, Vermittlung und Fortbildung der Tagespflegepersonen ist die „Servicestelle Kinderbetreuung und Kindertagespflege“ in Trägerschaft des bfw zuständig. Sie berät und unterstützt alle hilfesuchenden Eltern, informiert über Betreuungsmöglichkeiten und vermittelt qualifizierte Tagesmütter und Tagesväter. Als Fachberatung vernetzt sie die im Regionalverband tätigen Kindertagespflegepersonen und bietet zahlreiche Fortbildungen an. Der Regionalverband finanziert die Servicestellen in Völklingen und Saarbrücken mit insgesamt 296.000 Euro. Die Stadt Völklingen beteiligt sich mit 33.000 Euro am Standort in der Völklinger Kreppstraße. Weitere 6.700 Euro übernimmt der Träger, das bfw – Unternehmen für Bildung.

Im Regionalverband betreuen derzeit 162 Tagespflegepersonen etwa 500 Kinder. „Die Tagesmütter und Tagesväter tragen entscheidend dazu bei, für Kinder ab dem ersten Lebensjahr genügend Betreuungsmöglichkeiten im Regionalverband anbieten zu können. Sie leisten so auch einen wichtigen Beitrag zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf“, so Peter Gillo abschließend.

Regionalverband Saarbrücken

CORONA: Tägliche Fallzahl-Statistik aus dem Regionalverband

Fünf neue bestätigte Coronafälle – Eine weitere Mutation gemeldet Das Gesundheitsamt des Regionalverbandes meldet heute fünf neue Coronafälle (Stand 07....
- Anzeige -

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung