Freitag, Juli 23, 2021

Taifour Diane kehrt zu den FCS-Frauen zurück

Politik

In den vergangen Monaten übernahm Taifour Diane die Verantwortung bei der ersten Mannschaft. Mit dem 3:0-Sieg gegen Offenbach fand die Zeit als Cheftrainer einen verdient
positiven Abschluss. Dass es für ihn beim FCS weitergehen wird, stand nie in Frage. Offen war die Position. Seine Entscheidung hat Diane jetzt in Abstimmung mit den Verantwortlichen gefällt. Der 43-jährige kehrt auf seinen Trainerposten bei den FCS-Frauen zurück. „Der Verein hat es mir überlassen, wie und wo ich meine Zukunft sehe. Das ehrt mich natürlich sehr. Die Frauenmannschaft ist eine echte Herzensangelegenheit. Wir haben in diesem Bereich in den vergangenen Jahren gemeinsam viel aufgebaut. Es war mein Wunsch, mitzuhelfen, das weiter auszubauen“, so Diane.
Die Verantwortlichen entsprachen dem und somit stößt Diane wieder zum Team um Teammanager Winne Klein und Sarah Karnbach dazu. „Tai hat in den vergangenen Monaten, in einer schwierigen Zeit einen tollen Job gemacht. Das gilt aber genauso für die komplette Zeit, die er beim FCS ist. Dafür gilt es Danke zu sagen. Einen Typ wie ihn kann sich jeder nur in seinem Verein wünschen. Deshalb freuen wir uns sehr, dass er unserem FCS weiterhin treu bleibt und die erfolgreiche Arbeit bei den FCS-Frauen fortsetzt“, so Dieter Ferner.
„Tai ist ein herausragender Charakter, immer engagiert, mit unglaublich viel Fachwissen gespickt. Die Freude ist natürlich riesig, dass er zu uns zurückkehrt. Er ist ein enorm wichtiger
Fixpunkt in unserer Abteilung“, so Winne Klein.

Regionalverband Saarbrücken

Tägliche Corona-Fallzahl-Statistik aus dem Regionalverband

14 neue bestätigte Coronafälle – Zahl der aktiven Fälle steigt auf über 100 Das Gesundheitsamt des Regionalverbandes meldet heute 14...
- Anzeige -