Samstag, Januar 23, 2021

Tierheimfinanzierung: Grünes Engagement zahlt sich aus

Politik

Arbeiten im Home Office – aber richtig!

Verbraucherschutzminister Jost gibt Tipps und zeigt Chancen und Tücken beim Arbeiten von zu Hause auf Die jüngste Verordnung des Bundesministeriums...

SPD kritisiert Schließung der Ausländerbehörde in Saarbrücken

Die SPD-Stadtratsfraktion Saarbrücken äußert scharfe Kritik an der Schließung der Nebenstelle der Ausländerbehörde in der Landeshauptstadt durch das saarländische...

Grüne fordern von der Landesregierung Maßnahmen zum Erhalt alter PV-Anlagen

Die jüngste EEG-Reform auf Bundesebene die Gefahr, dass alte PV-Anlagen sich künftig nicht mehr rechnen und stillgelegt werden, obwohl...

Ginsbach: Überprüfung nach einem Jahr, ob Finanzierung ausreichend ist.

Die Grünen im Regionalverband Saarbrücken begrüßen den Tierheim-Kompromiss als wichtigen Schritt für eine verlässliche Finanzierung des Tierheims, fordern allerdings eine Überprüfung nach Ablauf eines Jahres. „Der Tierbetreuungsvertrag zwischen den Kommunen und dem Tierschutzverein ist nach einer endlosen Hängepartie ein wichtiger Schritt für eine verlässliche Finanzierung des Saarbrücker Bertha-Bruch-Tierheims. Die Grünen in der Saarbrücker Regionalversammlung haben seit über einem Jahr Druck gemacht, damit die Tierheimfinanzierung endlich dem Staatsziel Tierschutz gerecht wird”, sagt Patrick Ginsbach, Fraktionsvorsitzender von Bündnis 90/Die Grünen in der Regionalversammlung, dem Parlament des Regionalverbandes Saarbrücken. 

Nach Beantragung durch die Grünen hatte sich Regionalverbandsdirektor Peter Gillo auf den Weg gemacht, eine Lösung mit den Bürgermeisterinnen und Bürgermeistern der Kommunen im Regionalverband zu finden, um die Finanzierung des Saarbrücker Tierheims langfristig zu sichern. Nun muss sich in der Praxis zeigen, ob die gewährte Kostenpauschale ausreicht. Ginsbach: „Der Tierbetreuungsvertrag mit der gewährten Kostenpauschale muss vom Regionalverbandsdirektor nach einem Jahr kritisch überprüft und wenn nötig nachgesteuert werden. Ein Kampf um jeden Cent und neue langwierige Verhandlungen auf dem Rücken des Tierschutzes und dem Engagement der Ehrenamtlichen im Tierschutzverein dürfen sich nicht wiederholen. Der jetzt erreichte Kompromiss aufgrund des Engagements der Grünen zeigt, dass grüne Politik und Tierschutz zusammengehören.”

— 

Bündnis 90/Die Grünen

Fraktion in der Regionalversammlung

Regionalverband Saarbrücken

Tag der Deutsch-Französischen Beziehungen in Sulzbach

Seit 2003 gibt es den sogenannten Deutsch-Französischen Tag. Der im Rahmen des 40. Jahrestages des Elysée-Vertrags geschaffene Tag der...
- Anzeige -

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung