Mittwoch, Januar 27, 2021

TV Rockershausen bringt Weihnachtsfreude nach Hause

Politik

SPD: Landesfeuerwehrschule muss in Saarbrücken bleiben

Die SPD-Stadtratsfraktion Saarbrücken sieht einen Wegzug der Landesfeuerwehrschule aus Saarbrücken sehr kritisch, so Reiner Schwarz, Sprecher der Fraktion für...

Landeshauptstadt informiert über Erstattung von Elternbeiträgen

Landeshauptstadt informiert über Erstattung von Elternbeiträgen für Kitas, Freiwillige Ganztagsgrundschulen und Horte in Gebundenen Ganztagsschulen Die Elternbeiträge für Kitas, Freiwillige...

Bei FFP-2-Maskenpflicht Arbeitsschutzvorschriften nicht vergessen

Die Bundesregierung hat in ihrer Verordnung zur Bekämpfung der Corona-Pandemie (22. Januar) auch eine Pflicht zum Tragen von FFP-2-Masken...

Ein Beitrag von Lothar Ranta

Wie in den vergangenen Jahren wollte der TV Rockershausen(TVR) seinen Weihnachtsstand vor dem Edeka in Rockershausen aufbauen und hatten auch schon die Genehmigung erhalten. Aufgrund der immer weiter steigenden Coronazahlen und daraus resultierenden Hygienevorschriften, entschied sich der Vorstand schweren Herzens zur Sicherheit aller teilnehmenden Eltern und Kunden, den Stand abzusagen.Eigentlich sind die Einnahmen des Weihnachtsstandes immer eine willkommene Unterstützung, den Jüngsten im Verein eine schöne Weihnachtsfeier und ein Weihnachtspräsenz zu überreichen. Jedoch in diesem Jahr, in dem so vieles anders gelaufen ist, viele private Feiern und Reisen abgesagt wurden, fast keine Vereinsaktivitäten stattfanden und gerade die ältere Generation unter Ängsten und Einsamkeit litt, wollte der Verein ein Zeichen des Zusammenhalts setzen.Nach dem Motto “Wir halten mit Abstand zusammen“ einigte man sich darauf, den Älteren, oft jahrzehntelangen Mitgliedern des Vereins, als Zeichen der Verbundenheit eine Weihnachtstüte mit selbst gemachten Leckereien nach Hause zu bringen. Die Eltern der Turnkinder fanden die Idee toll und sagten sofort ihre Unterstützung zu.
Fleißig wurde in den Familien Marmelade hergestellt und Plätzchen gebacken. So kamen über 40 gut gefüllte Tüten mit verschiedenem Weihnachtsgebäck, Marmelade und dem Weihnachtsgedicht “Vier Kerzen” zusammen. Diese wurden dann vom Vereinsvorsitzenden Dieter Knopp, selbstverständlich mit Abstand und Mund-Nasenschutz, persönlich überbracht.

Das erste Ehepaar Herta(85) und Fritz(83) Hoffmann waren sehr erfreut über das unerwartete Geschenk. Schöne Erlebnisse und Erinnerungen verbinden sie mit ihrem Verein, so dass sie ihm auch nach 50 Jahren noch lange die Treue halten werden. 
Viele Vereine klagen über massiven Mitgliederschwund, was Dieter Knopp beim TVR bisher nicht feststellen kann. Sicherlich spielt das gute Vereinsklima und die persönliche Vereinsführung eine große Rolle. So bleiben Mitglieder aus Dankbarkeit und Verbundenheit über Jahrzehnte dem Verein treu.

Am Abend nach der Verteilung war Dieter Knopp sehr zufrieden. Die Freude und Dank der besuchten Mitglieder, nicht nur für das Weihnachtsgeschenk, sondern auch für den persönlichen Besuch des Vereinsvorsitzenden, waren für alle Beteiligten glückliche Momente.

Das war ein kleiner Beweis dafür, dass für Menschen besonders in schwierigen Zeiten, Zusammenhalt wichtig ist und ein schönes Beispiel, wie so etwas generationsübergreifend im Verein gelingen kann.

Regionalverband Saarbrücken

Regionalverband: 88 neue bestätigte Coronafälle und zwei Todesfälle

Tägliche Fallzahl-Statistik aus dem Regionalverband Das Gesundheitsamt des Regionalverbandes meldet heute 88 neue Coronafälle (Stand 26. Januar, 16 Uhr). Darunter...
- Anzeige -

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung