Montag, März 1, 2021

Unfallverursacher flüchtet nach hohem Sachschaden

Politik

CDU Wiesbach: Ein Zebrastreifen vor dem Landheim ist aus Gründen der Verkehrssicherheit notwendig

Die CDU Wiesbach will einen aus Gründen der Verkehrssicherheit einen Zebrastreifen auf Höhe des Landheims – wie auf der...

Saarbrücker Grüne schlagen Meyer-Gluche als Landesvorsitzende vor

 Vor dem Hintergrund des Rückzugs von Markus Tressel aus dem Landesvorstand schlagen die OV-Vorsitzenden Yvonne Brück und Tim Vollmer...

Jusos: Junge Union setzt falsche Schwerpunkte bei der Armutsbekämpfung

Grundsätzlich ist es aus ökologischen Gesichtspunkten zu begrüßen, wenn St. Ingbert Pfandringe einsetzt. Allerdings sollte niemand glauben, dass sich...

Die Polizei informiert:

Völklingen (ots) – Zu einer Verkehrsunfallflucht kam es am Donnerstagnachmittag gegen 15:00 Uhr im Kreisverkehr vor der Karolinger Brücke. Der 80-jährige Fahrer eines Daihatsu befuhr mit seinem Wagen den Kreisverkehr aus Richtung Amtsgericht kommend und wollte diesen in Richtung Karolinger Brücke/L136 verlassen. Hierbei stieß er mit dem Seat einer 40-Jährigen zusammen, die von der Südtangente kommend in Richtung Karolinger Brücke fahren wollte. Nach dem Anstoß setzte der Unfallverursacher seine Fahrt unbeirrt fort. Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 10.000 Euro. Gegen 16:00 Uhr schien der 80-Jährige bei der Polizei in Völklingen und wollte eine Verkehrsunfallflucht zu seinem Nachteil beanzeigen.
Nach Sachvortrag bei der Staatsanwaltschaft Saarbrücken wurde der Führerschein des 80-Jährigen beschlagnahmt.

Regionalverband Saarbrücken

8 neue Coronafälle und ein Todesfall im Regionalverband

Tägliche Fallzahl-Statistik aus dem Regionalverband 8 neue bestätigte Coronafälle – Ein Todesfall – 23 Mutationen nachgewiesen Das Gesundheitsamt des Regionalverbandes meldet...
- Anzeige -

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung