Donnerstag, Februar 25, 2021

Ungerechtfertigte Alarmierung – Polizei sucht Zeugen

Politik

Funk und Wagner: Irritation über Äußerungen der Bildungsministerin zu Schulöffnungen am 8. März

Christine Streichert Clivot (Foto: MBK Christian Hell) Die Bildungsministerin hat die Öffnung der weiterführenden Schulen gestern offiziell verkündet und in...

Markus Uhl MdB: “Wir brauchen grenzüberschreitenden Strategien statt harte Grenzschließungen“

Das saarländische Vorstandsmitglied der Deutsch-Französischen Parlamentarischen (DFPV) Markus Uhl MdB unterstützt eine Erklärung von Mitgliedern des Vorstands der Deutsch-Französischen...

FDP: Saarland braucht Öffnung / Blick auf Rheinland-Pfalz notwendig

Die FDP Saar fordert die Landesregierung auf, mindestens dieselben Branchen wie Rheinland-Pfalz zu öffnen. Gleichzeitig muss die Landesregierung endlich...

Homburg. Am 07.08.2019, gegen 22:00 Uhr, wurde über Notruf mitgeteilt, dass es an der Kreuzung Dürerstraße/ Berliner Straße in Homburg-Erbach zu einem Dachstuhlbrand in einem der dort befindlichen Anwesen gekommen sei.

Aufgrund der Mitteilung wurde die Örtlichkeit durch eine Vielzahl von Einsatzkräften der Freiwilligen Feuerwehr Homburg, des Rettungsdienstes sowie der Polizei Homburg aufgesucht.

Vor Ort konnte festgestellt werden, dass das mitgeteilte Brandgeschehen nicht vorlag. Auch im Umkreis der gemeldeten Örtlichkeit konnte kein Brand festgestellt werden. Derzeit wird davon ausgegangen, dass es zu einer böswilligen Alarmierung der Einsatzkräfte kam.

Durch die Polizeiinspektion Homburg wurde ein Strafverfahren aufgrund des Missbrauchs von Notrufen eingeleitet. Wie die weiteren Ermittlungen ergaben, wurde der Notruf offenbar aus dem direkten Umkreis der Kreuzung Dürerstraße/ Berliner Straße abgesetzt. 

Zeugen, die Angaben zu verdächtigen Personen im Umkreis der Kreuzung, zum genannten Zeitpunkt, machten können, werden gebeten sich mit der Polizeiinspektion Homburg, Tel.: 06841/1060, in Verbindung zu setzen.

Regionalverband Saarbrücken

Besuch auf der Saar Alpaka-Farm

Foto: Lothar Ranta Ein Beitrag von Lothar Ranta Bereits seit zwölf Jahren betreiben Christiane Groß und Rainer Frenkel im Naherholungsgebiet Almet...
- Anzeige -

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung