Dienstag, Mai 11, 2021

Verkehrsunfall mit mehreren Verletzten auf der B 41

Politik

Die Polizei informiert:

Freisen (ots) – Am Sonntag, 07.06.2020, gg. 22.30 Uhr, kam es zu einem Verkehrsunfall mit insgesamt 6 Leichtverletzten an der Einmündung B 41/ L 315. Dort befuhr ein 61-jähriger PKW-Fahrer aus der Gemeinde Namborn mit seinem PKW die L 315 von Asweiler kommend. An der o.g. Einmündung wollte er nach links auf
die B41 in Richtung Hirstein einbiegen. Hierbei missachtete er die Vorfahrt einer 40-jährigen PKW-Fahrerin aus dem Landkreis Birkenfeld, die mit ihrem PKW die B41 von Hirstein kommend in Richtung Wolfersweiler befuhr. In ihrem PKW befanden sich außer ihr noch ihre 4 Kinder. Durch die Vorfahrtsmissachtung kam es im
Einmündungsbereich zwischen den beiden Fahrzeugen zum Zusammenstoß. Die PKW-Fahrerin kam infolge des Zusammenstoßes von der Fahrbahn ab. Sie stieß gegen 2 Verkehrsschilder und kam schließlich erst in der dortigen Böschung zum Stehen.
Die PKW-Fahrerin und ihre 4 Kinder wurden bei dem Verkehrsunfall leicht verletzt. Auch der o.g. andere Unfallbeteiligte wurde bei dem Verkehrsunfall leicht verletzt. An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden, weswegen beide abgeschleppt werden mussten. Wegen des o.g. Verkehrsunfalls musste die
o.g. Strecke einige Zeit voll gesperrt werden. Es kam zu Verkehrsbeeinträchtigungen im dortigen Bereich. Die polizeilichen Unfallermittlungen wurden aufgenommen und dauern an.

Regionalverband Saarbrücken

Saarbrücker Tierfriedhof bleibt erhalten

Die Landeshauptstadt Saarbrücken kann ihren Tierfriedhof auf der Habsterhöhe für voraussichtlich weitere zehn Jahre betreiben. Dies teilt der städtische...
- Anzeige -