Freitag, Februar 26, 2021

Verkehrsunfallflucht in Homburg – Reiskirchen

Politik

Innenminister Bouillon begrüßt Forderung der B-IMK nach besseren Maßnahmen zum Schutz von Einsatzkräften

Klaus Bouillon - Minister für Inneres, Bauen und Sport (Foto: MIBS/Carsten Simon) Die Innenministerin und Innenminister der CDU-geführten Länder haben...

JU St. Ingbert fordert Pfandringe für die Innenstadt

In verschiedenen deutschen Städten haben sich mittlerweile so genannte Pfandringe etabliert. Diese Ringe werden bspw. an den Mülleimern befestigt...

CDU Saar: Test-Strategie an Schulen überarbeiten

Jutta Schmitt-Lang und Hermann Scharf sehen enormen Aufwand für Schulstandorte und zu hohe Hürden für kluges Testen Die gesamte Schulgemeinschaft im Saarland...

Die Polizei informiert:

Homburg (ots) – In der Nacht von Samstag, den 05.09.2020 auf Sonntag, den
06.09.2020 kam es im Einmündungsbereich Richardstraße / L 118 in 66424 Homburg-
Reiskirchen zu einem Verkehrsunfall. Ein bislang unbekannter Fahrzeugführer fuhr
von der L118 kommend beim Einbiegen aufgrund überhöhter Geschwindigkeit und
Unachtsamkeit in die in der Richardstraße zur Verkehrsbeschränkung aufgestellte
Beschilderung (Absperrschranke, Leitbake, Verkehrszeichen Durchfahrt verboten).
Die Beschilderung wurde durch den Zusammenstoß beschädigt und teilweise um
mehrere Meter verschoben. Der Unfallverursacher entfernte sich anschließend
unerlaubt von der Unfallstelle.

Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Homburg in Verbindung zu
setzen (06841-1060).

Regionalverband Saarbrücken

Erster Pingenlauf der DJK Bildstock am Pfingstmontag

Allen Lauffreunden bietet die DJK Bildstock am Pfingstmontag, den 24.05.2021 einen besonderen Leckerbissen. Fünf verschiedene Strecken führen vom Sportpark...
- Anzeige -

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung