Montag, März 1, 2021

Volleyball-Mannschaft startet ins neue Jahr

Politik

CDU Wiesbach: Ein Zebrastreifen vor dem Landheim ist aus Gründen der Verkehrssicherheit notwendig

Die CDU Wiesbach will einen aus Gründen der Verkehrssicherheit einen Zebrastreifen auf Höhe des Landheims – wie auf der...

Saarbrücker Grüne schlagen Meyer-Gluche als Landesvorsitzende vor

 Vor dem Hintergrund des Rückzugs von Markus Tressel aus dem Landesvorstand schlagen die OV-Vorsitzenden Yvonne Brück und Tim Vollmer...

Jusos: Junge Union setzt falsche Schwerpunkte bei der Armutsbekämpfung

Grundsätzlich ist es aus ökologischen Gesichtspunkten zu begrüßen, wenn St. Ingbert Pfandringe einsetzt. Allerdings sollte niemand glauben, dass sich...

Nach den Weihnachtsferien startet die Volleyballmannschaft der DJK Hühnerfeld ins Jahr 2020. Los geht es mit dem ersten Training am 10. Januar um 20 Uhr im Sportzentrum Sulzbach. Die ersten Trainingseinheiten im neuen Jahr dienen der Vorbereitung auf den ersten Spieltag der BFS-Meisterschaftsrunde. Dieser findet am 18. Januar in Riegelsberg  in der Sporthalle der Lindenschule statt.

Die gemischte Volleyball-Mannschaft der DJK Hühnerfeld spielt im Breiten- und Freizeitsportbereich (BFS). Dort hat sie im Jahr 2019 an der Meisterschaftsrunde und an der Pokalrunde teilgenommen. In den Sommerferien, als die Halle im Sportzentrum geschlossen war, hat sie in FischbachBeach-Volleyball gespielt. Erfreulich war, dass die Sparte auch im letzten Jahr neue Mitglieder aufnehmen konnte. Das Jahr 2019 schloss die Mannschaft mit ihrer Weihnachtsfeier am 21. Dezember in einem Ristorante in Quierschied ab.

Das Training der Volleyballmannschaft der DJK Hühnerfeld findet freitags von 20 bis 22 Uhr im Sportzentrum Sulzbach statt. Die Übungs- und Spieleinheiten werden von einem Trainer geleitet. Wer die Mannschaft verstärken will kann gerne im Training vorbeischauen. Weitere Infos gibt es unter Tel. 06897 56227.

Regionalverband Saarbrücken

8 neue Coronafälle und ein Todesfall im Regionalverband

Tägliche Fallzahl-Statistik aus dem Regionalverband 8 neue bestätigte Coronafälle – Ein Todesfall – 23 Mutationen nachgewiesen Das Gesundheitsamt des Regionalverbandes meldet...
- Anzeige -

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung