Dienstag, März 2, 2021

Weiskirchen – Verfolgungsfahrt mit Verkehrsunfall

Politik

Luksic: Saarland und Moselle brauchen mehr Impfdosen und gemeinsame Teststrategie

 Der saarländische Bundestagsabgeordnete Oliver Luksic, Mitglied der deutsch-französischen Parlamentarierversammlung, kritisiert die mangelnden Koordinierung beim neuen Grenzregime und fordert für...

Spaniol: Regierung muss dringend Öffnungsplan beschließen und vorlegen

„Es hat sich heute bestätigt: Der Streit zwischen CDU und SPD über die Schulöffnungen dauert an. In der Landesregierung...

Wieder Wirbel um Kirkeler Wasser?

Die CDU fordert Aufklärung zu möglichen neuen Industrieflächen  Kirkel. Die CDU Kirkel fordert Aufklärung über mögliche Neuplanungen von Industrieflächen im...

Am Donnerstag, dem 13.12.2018, führten Beamte der PI Nordsaarland, im Rahmen einer Verkehrsüberwachungsmaßnahmen zur Bekämpfung der Hauptunfallursache „Alkohol im Straßenverkehr“ ,  in 66709 Weiskirchen, Konfelder Straße, eine Verkehrskontrolle durch.

Gegen 19:40 Uhr passierte ein VW Polo die Kontrollstelle in der Konfelder Str., aus Richtung Losheim kommend in Fahrtrichtung Konfeld.  Da am PKW vorne  kein Kennzeichen angebracht war, wurden dem Fahrzeugführer Anhaltezeichen gegeben, die dieser missachtete; er fuhr weiter in Richtung Konfeld. Durch die Beamten wurde die Verfolgung aufgenommen. Am Pkw war hinten das amtl. Ken

Zunächst reagierte der Fahrer auf keinerlei Anhaltesignale (STOP-Zeichen, Blaulicht); dann bog dieser von der Brunnenstraße  in die Klosterstraße ab und blieb etwas weiter in der Klosterstraße stehen.

Als das Fahrzeug kontrolliert werden sollte, fuhr der PKW plötzlich rückwärts die Klosterstraße zurück und kollidierte mit der Mauer des Kirchenvorplatzes.

Fahrzeugführer war ein Jugendlicher im Alter von 17 Jahren. Dieser ist nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis.  Der VW Polo war nicht zugelassen, das angebrachte Kennzeichen war einen Tag zuvor in Losheim als gestohlen gemeldet worden. Da der junge Mann unter Drogeneinfluss stand, wurde ihm eine Blutprobe entnommen; einen Führerschein hatte er nicht. Ihn erwarten nun mehrere Strafanzeigen.

Im Fahrzeug befanden sich zudem vier weitere Jugendliche, i m Alter zwischen 15 und 17 Jahren.

Regionalverband Saarbrücken

Inzidenzwert steigt im Regionalverband auf 84

48 neue bestätigte Coronafälle – 32 Genesene Das Gesundheitsamt des Regionalverbandes meldet heute 48 neue Coronafälle (Stand 02. März, 16...
- Anzeige -

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung