Montag, Januar 25, 2021

Zeugenaufruf nach Verkehrsunfallflucht in Alt-Saarbrücken

Politik

Tressel für deutsch-französische Schienengüterverkehrs-Strategie

Grünen-Anfrage: Verlagerung von grenzüberschreitendem Güterverkehr auf die Schiene kommt nicht voran Die Verlagerung von grenzüberschreitendem Güterverkehr von der Straße auf...

SPD: Folsterhöhe bleibt SB-Center erhalten

Königsbruch (Foto: SPD-Stadtratsfraktion) Die SPD-Stadtratsfraktion konnte die Sparkasse davon überzeugen, den Bürgerinnen und Bürgern weiterhin ein SB-Zentrum auf der Folsterhöhe...

Arbeiten im Home Office – aber richtig!

Verbraucherschutzminister Jost gibt Tipps und zeigt Chancen und Tücken beim Arbeiten von zu Hause auf Die jüngste Verordnung des Bundesministeriums...

Saarbrücken (ots) – Am vergangenen Samstag, den 12.12.2020, gegen 14:00 Uhr,
parkte die spätere Geschädigte ihren PKW in der Gutenbergstraße in
Alt-Saarbrücken gegenüber des TEDI-Marktes. Während ihres Aufenthaltes versuchte
ein silberner Kombi älteren Modells ebenfalls dort einzuparken. Hierbei
kollidierte dieser mit dem Kleinwagen der Geschädigten. Das im Auto der
Geschädigten befindliche Kind konnte einen männlichen Fahrer in Begleitung einer
weiblichen Beifahrerin als Tatverdächtigen beschreiben. Durch einen weiteren
männlichen Zeugen wurde das Kennzeichen des verursachenden PKW notiert und der
Geschädigten ausgehändigt. Wir bitten den männlichen Hinweisgeber sowie weitere
Zeugen sich per E-Mail (PI-SB-STADT-ESD@polizei.slpol.de) oder telefonisch unter
der Rufnummer 0681/932-1351 beim Ermittlungsdienst der PI Saarbrücken-Stadt zu
melden.

Quelle: Polizei Saarbrücken

Regionalverband Saarbrücken

Tägliche Fallzahl-Statistik aus dem Regionalverband

20 neue bestätigte Coronafälle – Drei weitere Todesfälle Das Gesundheitsamt des Regionalverbandes meldet heute 20 neue Coronafälle (Stand 24. Januar,...
- Anzeige -

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung