Donnerstag, Februar 25, 2021

Ziege irrt im Straßenverkehr herum

Politik

Dennis Lander: Unabhängigkeit der Staatsanwaltschaften stärken

Landesregierung sollte Widerstand gegen die Pläne der Bundesjustizministerin aufgeben Die Linksfraktion im Saarländischen Landtag fordert die Landesregierung auf, ihren Widerstand...

FDP: Landesregierung muss endlich nachvollziehbares Öffnungskonzept für alle Branchen vorlegen

Die FDP Saar fordert die Landesregierung auf, endlich ein transparentes Öffnungskonzept für alle Branchen nach klaren Kriterien vorlegen.Dazu die...

Grüne wollen mehr Wildnisgebiete im Saarland

Tressel/Borger: Waldschutzgebiet im Nordsaarland jetzt ausweisen – Wildnisaktionsplan zur Erreichung des Zwei-Prozent-Ziels erarbeiten Vor dem Hintergrund, dass Deutschland immer noch...

Ittersdorf. Am Samstagmorgen, gegen 11:00 Uhr, trieb eine Ziege auf der B 405 zwischen Felsberg und Ittersdorf ihr Unwesen. Da das Tier immer wieder auf die Fahrbahn lief, musste die Polizei die Gefahrenstelle absichern. Da das Tier sehr schreckhaft war, bedurfte es viel Geduld und Geschick, bis dieses eingefangen werden konnte.

Das Tier wurde schließlich auf einen nahegelegenen Bauernhof gebracht. Der Eigentümer kann sich mit der Polizeiinspektion Saarlouis unter der Rufnummer 06831/901-0 in Verbindung setzen.

Regionalverband Saarbrücken

Zeugenaufruf nach Pöbeleien und Nötigungen gegenüber zwei Jugendlichen

Saarbrücken (ots) - Am gestrigen Mittwoch, 24. Februar 2021 kam es gegen 16:00 Uhr hinter dem Gebäude der "Agentur...
- Anzeige -

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung