DIE LINKE Sulzbach: Wer nicht wählt, wählt verkehrt

0
314

Öffentliche Vorstandssitzung bei den Linken

Die nächste Vorstandssitzung der Linken ist am Donnerstag, 8.9.2016 um 18 Uhr im Naturfreundehaus, Auf der Hohl 32 (2. Parallelstraße zur Sulzbachtalstraße hinter der Volkshochschule) in Sulzbach. Der Ortsvereinsvorsitzende Wolfgang Willems unterstützt die Politik der Stadtratsmitglieder, mit Pragmatismus Politik für die Bevölkerung vor Ort zu machen. Dazu lädt er auch bislang nicht aktive Parteimitglieder und Bürger/innen ein, die öffentliche Vorstandssitzung mit ihren Ideen zu bereichern.

banner_medienberater_in

Willems erinnert daran, dass Wahlbeteiligungen von unter 60 Prozent für Entscheidungen der schweigenden Mehrheit stehen, die gar keine Mehrheit mehr hat. Jede/r NichtwählerIn sollte sich bewusst sein, dass die wenigen WählerInnen für sie mit entscheiden. Wenn von 92 BürgerInnen 2 FDP, 4 Grüne, 15 Linke, 35 CDU und 36 SPD wählen ist klar, wer diese Wahl gewonnen hat. Gehen von 153 Wahlberechtigten nur 60 Prozent zur Wahl – es gäbe keine SPD-WählerInnen mehr  und würden 36 WählerInnen mehr die Linke wählen – entsteht ein ganz anderes Wahlergebnis. Die Politik wird also von der aktiven Mehrheit von WählerInnen getragen. Die aktivste Partei bestimmt dann die Politik.

Mit ihrer Stimme werfen NichtwählerInnen eines ihrer wertvollsten BürgerInnenrechte weg. Knapp formulierte das der Sänger Gunter Gabriel: „Was wird aus diesem Land? Das liegt ganz in unserer Hand!“ Im Extremfall – und damit wird die Macht der WählerInnen deutlich, weil jede Stimme zählt – sähe das so aus: wenn bundesweit nur 2 SPDlerInnen und 6 CDUlerInnen zur Wahl gingen bliebe Angela Merkel Bundeskanzlerin.

Wie andere Parteien legen die Linken Wert darauf, dass die BürgerInnen ihr Wahlrecht ausüben, um ein breites Spektrum der Bevölkerungsmeinung zu erreichen. Die Partei „Die Linke“ lädt daher die Sulzbacher BürgerInnen ein, sich höchstpersönlich bei der monatlichen Vorstandssitzung des Ortsverbandes ein Bild der Diskussion auf kommunaler Ebene zu machen.

 

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT