Start Saar-Pfalz-Kreis Homburg Aktionstage „Heimat shoppen“ am 7. und 8. September in Homburg

Aktionstage „Heimat shoppen“ am 7. und 8. September in Homburg

Leander Wappler, Leiter Handel, Tourismus, Stadtentwicklung, Geschäftsbereich Standortpolitik der IHK Saarland, und Oberbürgermeister Rüdiger Schneidewind stellten im letzten Jahr bei Stefan Petri im „Galileo“ die Aktion „Heimat Shoppen“ vor. Foto: Bernhard Reichhart/Stadt Homburg

Am 7. und 8. September beteiligt sich die Stadt Homburg an den Aktionstagen „Heimat shoppen“. Aus diesem Grund appelliert das Amt für Wirtschaftsförderung und Stadtmarketing an Homburger Geschäfte, an dieser Aktion mitzumachen. Im letzten Jahr waren in Zusammenarbeit mit der IHK Saarland insgesamt 45 Geschäfte mit von der Partie. Gemeinsam mit den Gewerbetreibenden möchte das Homburger Stadtmarketing diese beiden Einkaufstage gerne dafür nutzen, dem Kunden die Vorteile des Einkaufens vor Ort bewusst zu machen. Hierzu könnte man sich verschiedene Aktionen vorstellen, wie z.B. ein Glas Sekt, eine blumige Überraschung oder auch verlängerte Öffnungszeiten innerhalb des gesetzlichen Spielraums. Gastronomen könnten besondere Drinks oder Menüs im Rahmen dieser Aktionstage vorstellen. Das Logo „Heimat shoppen“ steht übrigens kostenlos für eigenen Ideen zur Verfügung und darf ganzjährig genutzt werden.

Die gewerbliche Wirtschaft leistet mehr als nur die reine Versorgung der Bevölkerung mit Gütern und Dienstleistungen. Sie sichert  Arbeits- und Ausbildungsplätze. Daneben trägt das vielseitige gesellschaftliche Engagement örtlicher Händler, Dienstleister und Gastronomen zur Belebung unserer Stadt bei. Dies zeigt sich durch die ehrenamtliche oder finanzielle Unterstützung von Schulen und Vereinen oder an Stadtfesten. Ziel des Aktionstages ist es daher, die Bedeutung lokaler Einzelhändler, Gastronomen und Dienstleister für unsere Stadt herauszustellen. Denn sie alle leisten einen wichtigen Beitrag zu mehr Lebensqualität. Dafür soll beim Kunden ein Bewusstsein entwickelt werden, dass er durch den Einkauf vor Ort und den Besuch in der Stadt sein eigenes Lebensumfeld selbst mitgestaltet. Die Initiative wird durch eine umfangreiche Medienpräsenz begleitet. An beiden Aktionstagen werden alle teilnehmenden Geschäfte mit von der IHK zur Verfügung gestellten Plakaten, Einkaufstüten und Flyern im „Heimat shoppen“-Design ausgestattet.

Interessierte Geschäfte können sich bis zum 6. Juli 2018 beim Stadtmarketing der Stadt Homburg unter stadtmarketing@homburg.de oder unter Tel.: (0 68 41) 101- 409 melden.