Start Panorama Sparkassen Finanzgruppe und HWK vergeben zum elften Mal Förderpreis

Sparkassen Finanzgruppe und HWK vergeben zum elften Mal Förderpreis

Unser Bild zeigt (v.l.n.r.): Der Vorstandsvoritzende der Sparkasse Saarbrücken, Hans-Werner Sander, der Zweitplatzierte und Inhaber der Wilco Design GmbH, Marius Krämer, die Präsidentin des Sparkassenverbandes Saar, Cornelia Hoffmann-Bethscheider, der Erstplatzierte Erik Martini, HWK-Präsident Bernd Wegner, der Drittplatzierte und Inhaber von Die Backmol, Thomas Peitz, der Juryvositzende, Prof. Dr. jur. Holger Buck, Professor, und HWK-Hauptgeschäftsführer Dr. Arnd Klein-Zirbes. Fotograf: Becker&Bredel

Cornelia Hoffmann‐Bethscheider, Präsidentin des Sparkassenverbandes Saar, und Bernd Wegner, Präsident der Handwerkskammer des Saarlandes (HWK), überreichten heute (23. Oktober 2019) den mit insgesamt 15.000 EUR dotierten 11. Förderpreis für innovatives und kreatives Handwerk im Rahmen einer Feierstunde im Großen Saal der HWK.

Die Juroren begutachteten rund zwei Dutzend eingereichte Bewerbungen.

Das Spektrum erstreckt sich von innovativen Lösungen in der Klimatechnik über kreative und nachhaltige Ideen der Wiederverwertung von Materialien im Schreinerhandwerk bis hin zu innovativen Lösungen des Bäckerhandwerks.

Den ersten Preis erhielt Erik Martini aus Völklingen für den sogenannten ‚Fresh Air Conditioner‘. Dabei handelt es sich um ein Klimagerät, das im Neubaubereich zur Kühlung und zur Erwärmung der Räume eingesetzt wird. Es ist nachhaltig, da es ohne Kühlmittel funktioniert. Der zweite Preis ging an die Wilco Design GmbH aus Marpingen für Designmobiliar aus Flugzeugteilen.

Ein dritter Preis ging an Thomas Peitz aus Losheim am See für die gläserne Dorfbäckerei „Die Backmol“.

Die Jury, bestehend aus Vertreterinnen und Vertreter der Sparkassen‐Finanzgruppe, der HWK, der Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes (htw saar) und der Hochschule der Bildenden Künste, verlieh zudem die Preise für die Plätze vier und fünf. „Ich freue mich über die große Resonanz auf die diesjährige Ausschreibung. Die vielen eingereichten Wettbewerbsbeiträge zeigen eindrucksvoll die Innovationskraft und die Kreativität, die unserem Handwerk innewohnen“, hob HWK‐Präsident Bernd Wegner in seiner Begrü.ung hervor.

Die Präsidentin des Sparkassenverbandes Saar, Cornelia Hoffmann‐Bethscheider, erklärt: „Die Sparkassen‐Finanzgruppe Saar will mit dem Förderpreis einen Beitrag zur Zukunftsentwicklung des Handwerks im Saarland leisten. Hervorragende handwerkliche Leistungen auf den Gebieten der Produkt‐ und Verfahrensinnovation sollen so einer breiten Öffentlichkeit bekannt gemacht werden. Die eingereichten Arbeiten zeugen von großem Ideenreichtum und von sehr viel Kreativität im Handwerk.“

Prof. Dr. jur. Holger Buck, Professor für Internationales und deutsches Wirtschaftsrecht an der htw saar, unterstreicht die hohe Anzahl der eingereichten Bewerbungen des Förderpreises: „Die Jury konnte wirklich aus dem Vollen schöpfen. Der Wettbewerb war erneut eine Leistungsschau des saarländischen Handwerks!“

Mit dem Förderpreis zeichnen die Initiatoren Handwerksunternehmen, einzelne Handwerkerinnen und Handwerker oder Arbeits‐ und Entwicklungsgemeinschaften aus, die innovative und kreative Leistungen erbringen.