StartFCSAdriano Grimaldi wechselt zum SC Paderborn für die kommende Saison

Adriano Grimaldi wechselt zum SC Paderborn für die kommende Saison

WERBUNG

https://d-f-i.eu/
https://d-f-i.eu/
https://d-f-i.eu/
- Werbung -
https://shop.fc-saarbruecken.de/detail/index/sArticle/707/sCategory/17/
https://shop.fc-saarbruecken.de/detail/index/sArticle/707/sCategory/17/
https://shop.fc-saarbruecken.de/detail/index/sArticle/707/sCategory/17/

Paderborns Fußballclub SCP07 hat seine Offensive für die kommende Zweitligasaison 2023/2024 mit Adriano Grimaldi verstärkt. Der 32-jährige, der noch beim Drittligisten 1. FC Saarbrücken unter Vertrag steht, wird ab der nächsten Saison die Farben von Paderborn tragen. Eine große Umgewöhnung wird dabei nicht von Nöten sein, denn beide Vereine tragen traditionell blau-schwarz.

Grimaldi, der eine Körpergröße von 1,88 Metern aufweist, bringt eine Fülle an Erfahrung mit sich. Seine Fußball-Karriere umfasst sechs Bundesliga-Spiele, 33 Zweitliga-Begegnungen und beeindruckende 247 Drittliga-Einsätze. In der Saison 2022/2023 erzielte er neun Tore in 33 Meisterschaftsspielen für den 1. FC Saarbrücken und verpasste nur knapp den Aufstieg in die 2. Bundesliga.

Benjamin Weber, Geschäftsführer Sport beim SCP07, begrüßt den Neuzugang und betont die Qualitäten des Neuzugangs: „Adriano hat seinen sportlichen Wert in den höchsten deutschen Ligen bereits vielfach unter Beweis gestellt. Mit ihm gewinnen wir einen wuchtigen und torgefährlichen Angreifer hinzu, der unsere Möglichkeiten im Kader weiter optimiert.“

Die Fans des SCP07 können gespannt sein, wie Grimaldi das Angriffsspiel der Mannschaft in der kommenden Saison bereichern wird. Seine physische Präsenz und Torgefahr könnten dazu beitragen, die Ziele des Clubs in der nächsten Spielzeit zu erreichen.

- Werbung -
https://saarland-macht-urlaub.de/
https://saarland-macht-urlaub.de/
https://saarland-macht-urlaub.de/
- Werbung -

Aktuelle Beiträge

Immer frisch informiert sein mit dem FCS-Newsletter von saarnews!
Regelmäßig alle News rund um den größten Verein des Saarlandes.

fcs@saarnews.com