Montag, März 1, 2021

Einbruch mit Diebstahl eines Wohnmobiles und eines Wohnwagens in Sankt Wendel

Politik

SPD kritisiert Union wegen Grenzsituation

Wieder prescht Union gegen Willen der Menschen in Frankreich und Deutschland vor „Erneut werden die Grenzen zwischen Lothringen und Deutschland...

Oskar Lafontaine: Deutsch-französische Freundschaft nicht weiter beschädigen

„Die deutsch-französische Freundschaft ist für die Zusammenarbeit in Europa unverzichtbar. Sie darf nicht weiter beschädigt werden.“ Mit diesen Worten...

Alexander Funk: Jetzt digitale Test-Infrastruktur schaffen

Weichen stellen, ‚Freitesten‘ ermöglichen und EU-Impf-Pass in Corona-App integrieren Der Fraktionsvorsitzende der CDU-Landtagsfraktion, Alexander Funk, sieht großen Handlungsbedarf in der...

Polizei sucht Zeugen!

Saarbrücken/St. Wendel. Am vergangenen Sonntag (26.11.2017), brachen Unbekannte gegen 13:40 Uhr auf das Gelände eines St. Wendler Händlers für Wohnwagen und Reisemobile ein.

 

Den Tätern gelang es, ein Wohnmobil sowie einen Wohnwagen aneinander zu koppeln und mit dem Gespann wegzufahren. Eine Funkstreifenbesatzung der alarmierten Polizei konnte das Gespann sowie einen begleitenden schwarzen BMW 330 d, mit französischer Kennzeichendoublette, zunächst im Bereich der B 41 stoppen. Der Fahrer des Wohnmobils bestieg daraufhin den BMW. Den maskierten Unbekannten gelang die Flucht. Die gestohlenen Fahrzeuge stellte die Polizei sicher.

Es handelte sich mindestens um zwei männliche Täter, auf die folgende Beschreibungen zutreffen:

1.      Täter

·         Mittlere Körpergröße 175 cm bis 185 cm

·         Normale Figur

·         Dunkle Sturmhaube mit Augensteg

·         Grau-blaue Daunenjacke mit dunkelorangenem Reißverschluss

·         Blaue Hose mit grauem Einsatz an Hüfte

·         Dunkles Schuhwerk

·         Handschuhe in verschiedenen Grautönen

 

2.      Täter

·         Mittlere Körpergröße 175 cm bis 185 cm

·         Normale Figur

·         Blaue Sturmhaube ohne Augensteg

·         Blaue Daunenjacke mit orangenem Kapuzeninlet, orangenem Reißverschluss und Applikationen

·         Graue Hose

·         Dunkles Schuhwerk

·         Hellgraue Handschuhe

·         Weiße Unterhose mit Schriftzug

 

Die Ermittler bitten mögliche Zeugen, sich mit dem Kriminaldauerdienst, Tel. 0681 – 962-2133, in Verbindung zu setzen.

Regionalverband Saarbrücken

8 neue Coronafälle und ein Todesfall im Regionalverband

Tägliche Fallzahl-Statistik aus dem Regionalverband 8 neue bestätigte Coronafälle – Ein Todesfall – 23 Mutationen nachgewiesen Das Gesundheitsamt des Regionalverbandes meldet...
- Anzeige -

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung