21.3 C
Saarbrücken
Samstag, September 18, 2021

Erich Kipper und die Diät

Aus den Kreisen

EIN VORSATZ FÜR DEN JANUAR,
DER WAR UNGEWOLLT SCHON DA.
DAS GUTE SEHEN LÄSST ZWAR NACH,
DOCH SEHE ICH DEN BAUCH – ALS SCHMACH,
BRAUCH STUNDEN, UM IHN EINZUFETTEN,
MIT SEINEN ” WABBEL – HAUT – MANSCHETTEN “.
DIE CALMUTARTIGE GESCHWULST,
VON FETTEM BLUT ZU STARK DURCHPULST.
IHN ZU VERKLEINERN WAR MEIN ZIEL,
DOCH DER VERSUCH NUTZTE NICHT VIEL.
HAB ‘ MICH DER TRENNKOST HINGEGEBEN,
DOCH DIE KILOS BLIEBEN KLEBEN.
DREI WOCHEN RADIKAL – VERZICHT ,
AUF VIELES, WAS ICH SONST ERPICHT.
WEISSBROT, WURST UND ALKOHOL
STANDEN FEST ALS ” TRIOPOL “,
KARTOFFELN NICHT ZUM SCHWEINEBRATEN,
BIN ICH JA SO SCHLECHT BERATEN,
AUCH LECKER NUDELN NICHT DAZU,
IST AUCH NICHT G ‘ RADE EIN HAUTGOUT,
HAB ‘ KONSEQUENT AUF VIEL VERZICHTET,
WAS DOCH DIE WAAGE NICHT BERICHTET.
TRENNKOST NUR NOCH EINE WOCHE,
DANN KALIRIENARM ICH KOCHE,
ANSTATT ” WORSCHTSCHMEER ” KNÄCKEBROT,
SPRUDELSUPP ‘ MIT HIRSESCHROT.
SOLLT ICH ERDÜNNEN – DICHT ‘ ICH WEITER,
VIELLEICHT AUCH IRGENDWANN GESCHEITER ⁉️

Neue Beiträge