StartPanoramaFeuerwehr St. Ingbert mehrfach gefordert

Feuerwehr St. Ingbert mehrfach gefordert

WERBUNG

https://d-f-i.eu/
https://d-f-i.eu/
https://d-f-i.eu/
- Werbung -
https://shop.fc-saarbruecken.de/detail/index/sArticle/707/sCategory/17/
https://shop.fc-saarbruecken.de/detail/index/sArticle/707/sCategory/17/
https://shop.fc-saarbruecken.de/detail/index/sArticle/707/sCategory/17/

Die Freiwillige Feuerwehr St. Ingbert arbeitete in den vergangenen Tagen mehrere Einsätze im Stadtgebiet ab.

Am Montag, 27.03.2023, forderte der Rettungsdienst die Feuerwehr zur Unterstützung in die Obere Kaiserstraße an. Gegen 7:30 Uhr retteten die Helfer aus Rohrbach und St. Ingbert einen Patienten aus dem 1. OG mit Hilfe der Drehleiter. Im Anschluss übergaben die Retter den Patienten dem Rettungsdienst. Für die Freiwillige Feuerwehr Rohrbach war es ein besonderer Einsatz, denn am vergangenen Wochenende bezogen die freiwilligen Feuerwehrfrauen und –männer das neue Gerätehaus „Hinter den Gärten“ und rückten erstmals von dort aus.

Am Dienstag, 28.03.2023, rückte die Feuerwehr gleich drei Mal aus.

Gegen 9:15 Uhr befreiten die Helfer in St. Ingbert drei Personen aus einem Aufzug. Zuvor kam im Familienhilfezentrum in der Spitalstraße ein Aufzug zwischen dem 2. und 3. Stock zum Stillstand. Die Feuerwehrfachleute öffneten die Aufzugstüren, fuhren den Aufzug ins 3. OG und befreiten so die Personen aus der hilflosen Lage.

Gegen 13:10 Uhr meldeten Passanten einen PKW-Brand auf einem Parkplatz in der Oberen Kaiserstraße. Schnell gaben die anrückenden Feuerwehrfrauen und –männer aus Rohrbach Entwarnung. Es handelte sich lediglich um einen geplatzten Kühlerschlauch. Die Feuerwehr musste nicht tätig werden.

Erneut rückten die Löschbezirke Rohrbach und St. Ingbert-Mitte zur Unterstützung des Rettungsdienstes gegen 14:30 Uhr aus. In der Ebertstraße retteten die Helfer einen Patienten über die Drehleiter aus dem 1. Obergeschoss.

Am Mittwochmorgen, 29.03.2023, rief die Deutsche Bahn die Feuerwehr um Hilfe. Sicherheitspersonal stellte gegen 7:30 Uhr  eine Verunreinigung durch „Säure“ in einer Unterführung im St. Ingberter Bahnhof fest. Die anrückenden Einsatzkräfte erkundeten den Bereich. Es handelte sich um Farbreste, sodass keine Gefahr bestand.

Zu einer Notfalltüröffnung rückten die Einsatzkräfte am Mittwochabend aus. Für Polizei und Rettungsdienst öffneten die Retter gegen 20:30 Uhr eine Wohnungseingangstür in St. Ingbert-Mitte.

- Werbung -
https://saarland-macht-urlaub.de/
https://saarland-macht-urlaub.de/
https://saarland-macht-urlaub.de/
- Werbung -

Aktuelle Beiträge