Start Panorama Tag des Handwerks in Neunkirchen

Tag des Handwerks in Neunkirchen

Präsident Bernd Wegner (Foto: Peter Diersch)

HWK-Präsident Bernd Wegner, Wirtschaftsministerin Anke Rehlinger und weitere Ehrengäste eröffnen den Tag des Handwerks

Die Handwerkskammer des Saarlandes (HWK) richtet gemeinsam mit Innungen, Verbänden und Unternehmen den Tag des Handwerks, der bundesweit am 21. September 2019 stattfindet, erstmals in Neunkirchen auf dem Stummplatz aus. HWK-Bernd Wegner eröffnet gemeinsam mit Wirtschaftsministerin Anke Rehlinger und weiteren Ehrengästen um 11:00 Uhr auf der bigFM-Bühne die Veranstaltung. In diesem Jahr geht der Tag des Handwerks als Teil der Imagekampagne des deutschen Handwerks unter dem Motto „Willkommen in der Zukunftswerkstatt“ an den Start.

„Wir erleben eine Premiere, denn wir sind mit dieser Veranstaltung erstmals in Neunkirchen zu Gast“, erklärt HWK-Präsident Bernd Wegner. „Wir laden alle ein, sich an diesem Tag ein Bild davon zu machen, wie vielfältig und modern das saarländische Handwerk ist. Es ist uns wichtig, jungen Menschen und ihren Eltern die Faszination Handwerk zu vermitteln und einen Überblick über Karrierechancen zu geben.“

Wirtschaftsministerin Anke Rehlinger sieht den Tag des Handwerks als wertvolle Plattform für den Wirtschaftsbereich. „Insbesondere die kleinen und mittleren Unternehmen im Handwerk spielen für die regionale Wirtschaftskraft, die Beschäftigung, die Ausbildung von Fachkräften und das Innovationsgeschehen im Land eine unverzichtbare Rolle. Doch für viele von ihnen wird es immer schwieriger, ihre offenen Ausbildungsstellen zu besetzen. Unser Ziel ist es, mehr Nachwuchs für das Handwerk zu gewinnen. Deshalb investieren wir nicht nur in eine moderne und attraktive Ausbildung, sondern werben gleichzeitig mit unserer Kampagne ‚Perspektive Handwerk‘ für die Vorteile der dualen Ausbildung im Handwerk.“

Für Sören Meng, Landrat des Landkreises Neunkirchen, sind die Handwerksbetriebe wichtig für den Landkreis: „1.600 Handwerksbetriebe leisten wichtige Arbeit in der Region. Umso wichtiger ist es, junge Menschen für Handwerksberufe zu begeistern – denn Handwerk hat goldenen Boden und bietet sehr gute Berufsaussichten.“

Bürgermeister Jörg Aumann betont als Schirmherr der Stadt Neunkirchen die Bedeutung der Veranstaltung: „Es ist zu wünschen, dass insbesondere junge Menschen erkennen, welch großes Potenzial in einer Handwerksausbildung liegt. Nicht nur, dass es viele freie Stellen gibt. Ein guter Handwerker wird immer Arbeit finden – und er kann am Ende des Tages ein sichtbares Ergebnis vorweisen. Gute Gründe sich für einen Handwerksberuf zu entscheiden!“ 

HWK-Hauptgeschäftsführer Dr. Arnd Klein-Zirbes unterstreicht, der Tag des Handwerks sei ein wichtiger Baustein in der Kommunikationsarbeit der HWK. „Wir informieren auf vielen Kanälen über die Vielfalt und die Karrierechancen im saarländischen Handwerk. Dabei ist es wichtig, nicht nur digitale Formate und klassische Medien zu nutzen, sondern Handwerk auch unmittelbar erlebbar zu machen. Das geschieht beim Tag des Handwerks. Damit unterstützen wir unsere Aktion ,Hände hoch fürs Handwerk‘, mit der wir insbesondere junge Menschen und deren Eltern im ländlichen Raum ansprechen“, so der Hauptgeschäftsführer.

Aktionen der Handwerkorganisationen in Neunkirchen

Gemeinsam mit elf Landesinnungen und Unternehmen präsentiert die Handwerkskammer des Saarlandes eine Leistungsschau mit lebendigen Werkstätten und besonderen Attraktionen wie dem Leistungswettbewerb der besten Gesellenprüflinge im Tischlerhandwerk. Ergänzt wird die Ausstellung durch ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm.

Aktionen auf einen Blick:

  •   Die Elektro-Innung präsentiert eine „lebendige Werkstatt“.
  •   Die Steinbildhauer-Innung zeigt, wie Steine professionell bearbeitet werden.
  •   Die Metall-Innung zeigt, wie geschmiedet wird.
  •   Bei der Schreiner-Innung stellen Absolventen der Gesellenprüfung ihr Können im Landeswettbewerb unter Beweis.
  •   Die Schuhmacher-Innung zeigt, wie Schuhe gemacht werden.
  •   Die Bäcker-Innung erläutert, wie man gutes Brot erkennt (Brotprüfung).
  •   Die Maler-Innung stellt verschiedene Schmucktechniken vor.
  •   Die Sanitär-Heizung-Klempnertechnik-Innung präsentiert das Handwerk rund um moderne Haustechnik.
  •   Die Schornsteinfeger-Innung bringt Drohnen zum Einsatz.
  •   Die Rollladen-und Sonnenschutz-Innung stellt unter anderem Sicherheitskonzepte vor.
  •   Der Kfz-Verband zeigt Fahrzeugtechnik und organisiert Bobbycarrennen.
  •   Der HWK-Fachbereich Friseure-Kosmetik führt Trends bei Haarschnitten und Make-up vor.
  •   Beim HWK-Fachbereich Augenoptik gibt’s den vollen Durchblick.
  •   Neue Kommunikationstechnik stellt der HWK-Fachbereich Elektro vor.
  •   Der HWK-Fachbereich Metall erklärt moderne Schließsysteme und neue Sicherheitstechniken.
  •   Die Firma Hager fordert Besucher zu Schießkünsten an der Torwand heraus.
  •   Das Saar-Lor-Lux-Umweltzentrum informiert über Energieeinsparung und E-Mobilität.
  •   Die Saarländische Meister- und Technikerschule (SMTS) und die Weiterbildung der HWK informieren über berufliche Weiterbildungsmaßnahmen im Handwerk.