StartPanoramaInvestition in die Zukunft: Regionalverband Saarbrücken setzt 7,7 Millionen Euro für Schulen...

Investition in die Zukunft: Regionalverband Saarbrücken setzt 7,7 Millionen Euro für Schulen ein

WERBUNG

https://d-f-i.eu/
https://d-f-i.eu/
https://d-f-i.eu/
- Werbung -
https://shop.fc-saarbruecken.de/detail/index/sArticle/707/sCategory/17/
https://shop.fc-saarbruecken.de/detail/index/sArticle/707/sCategory/17/
https://shop.fc-saarbruecken.de/detail/index/sArticle/707/sCategory/17/

Saarbrücken. Der Regionalverband Saarbrücken hat während der Sommerpause mit umfangreichen Sanierungsarbeiten an 41 seiner 49 Schulen begonnen. Ein Gesamtbetrag von rund 7,7 Millionen Euro fließt in diese Maßnahmen, die sowohl die Infrastruktur als auch die technologische Ausstattung der Schulen betreffen.

Durch die Vielzahl der Projekte – insgesamt 160 Baumaßnahmen sind geplant – zeigt sich, dass diese nicht bloß kosmetischer Natur sind. Insbesondere der Fokus auf Digitalisierung und erneuerbare Energien deutet auf eine langfristige Strategie hin, die Schüler auf die Herausforderungen des 21. Jahrhunderts vorbereiten soll.

Das Kaufmännische Berufsbildungszentrum Halberg wird in den nächsten Monaten aufgrund der Sanierung seines komplexen Dachsystems der größte Geldnehmer sein. Dieses Projekt allein wird rund 1,1 Millionen Euro verschlingen. Gleichzeitig werden Toilettenanlagen in sechs Schulen saniert – ein deutliches Zeichen dafür, dass die Schaffung einer angemessenen Lernumgebung in allen Facetten erfolgt.

Die Digitalisierung spielt natürlich auch eine entscheidende Rolle. An zwölf Schulen wird das EDV-Netz modernisiert, um eine zuverlässige Datenverbindung sicherzustellen – ein Schritt, der vor dem Hintergrund des wachsenden digitalen Bildungsbedarfs unerlässlich ist. Dabei nimmt die Anbindung interaktiver Tafeln an der Gemeinschaftsschule Quierschied, Völklingen und Saarbrücken-Rastbachtal einen Großteil der Investitionen ein.

Zudem wird ein grüneres Profil mit der Installation von zwei Photovoltaikanlagen auf Schuldächern geschärft. Die Anlage auf der Gemeinschaftsschule Heusweiler nähert sich ihrer Fertigstellung, während die Installation am Theodor-Heuss-Gymnasium gerade erst begonnen hat.

Ein weiterer Schwerpunkt sind die Außenbereiche der Schulen. Knapp 900.000 Euro werden in die Erneuerung von Vorflächen, Sitzgelegenheiten und Fahrradbügeln investiert. Besondere Beachtung verdient auch das Gymnasium am Rotenbühl: Um Barrierefreiheit zu gewährleisten, wird ein Aufzug installiert. Auch die Cafeteria wird um einen Aluminium-Glas-Anbau inklusive neuer Küche und Terrassenbereich erweitert. Die Gesamtkosten belaufen sich auf rund 2,3 Millionen Euro, davon werden über 1,4 Millionen Euro aus Bundesmitteln gefördert.

- Werbung -
https://saarland-macht-urlaub.de/
https://saarland-macht-urlaub.de/
https://saarland-macht-urlaub.de/
- Werbung -

Aktuelle Beiträge

Immer frisch informiert sein mit dem FCS-Newsletter von saarnews!
Regelmäßig alle News rund um den größten Verein des Saarlandes.

fcs@saarnews.com