Dienstag, April 20, 2021

Junge Union Saarlouis wirbt für ein „Ja“ bei der Einwohnerbefragung zum Lisdorfer Berg

Politik

„Die moderate Erweiterung des Gewerbegebietes auf dem Lisdorfer Berg ist eine große Chance für unsere Stadt. Durch die zusätzliche Generierung der Gewerbesteuer werden wir Einnahmen haben, mit denen wir den Wohlstand unserer Stadt weiter fördern können. Besonders positiv ist auch, dass das erstellte Gutachten ökologische Schäden ausschließt.“, so die Vorsitzende der JU Saarlouis Kia Kirchen. Geplant ist ein Ökologisches Gewerbe- und Industriegebiet mit aktivem und passivem Lärmschutz an den Gebäuden, Fassaden- und Dachbegrünung, Abstandsflächen, Zwischenräume mit Gehölzen und Sträuchern sowie emissionsarmen Produktionen.
Zudem erörtert Frederic Becker, der für die JU im Stadtrat sitzt: „Auch die entstehenden Ausbildungs- und Arbeitsplätze auf dem Lisdorfer Berg sind elementar wichtig für die gesamte Stadt. Wir brauchen zukunftsfähige Arbeitsplätze vor allem für junge Menschen in einem deutschlandweit einzigartigen ökologischen Industrie- und Gewerbegebiet. Daher bitten wir besonders auch jungen Einwohnerinnen und Einwohnern um ihre Zustimmung zur Erweiterung bei der Einwohnerbefragung.“ Insgesamt sollen zu den 3000 Arbeitsplätzen im bisherigen Gebiet durch die Erweiterung noch rund 1500 Arbeitsplätze hinzukommen. 

Aktuelle Nachrichten aus Saarlouis und Umgebung finden Sie auch in der facebook-Gruppe: https://www.facebook.com/groups/neuesaussaarlouis

Regionalverband Saarbrücken

Nach Landfriedensbruch am St. Johanner Markt – Polizei richtet Hinweisportal ein

Quelle: Polizei Saarbrücken (ots) Nach den Vorkommnissen von Samstag auf Sonntag (17/18.04.2021) auf dem Saarbrücker St. Johanner Markt hat die Polizei ein...
- Anzeige -

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung