Mittwoch, Mai 12, 2021

Kämmerer Jürgen Baltes in Ratssitzung offiziell in den Ruhestand verabschiedet

Politik

von Anne Allenbach

Er ist zwar noch bis Ende April bei der Stadt tätig, dennoch war es seine voraussichtlich finale Stadtratssitzung innerhalb seiner Dienstzeit. Die Rede ist von Stadtkämmerer Jürgen Baltes. In der jüngsten Sitzung des Rates im Sportzentrum wurde dieser offiziell in den Ruhestand verabschiedet. „Bei einem Fachbereichsleiter, der so viele Jahre in Sulzbach seinen Dienst getan hat, ist es richtig, seine Verabschiedung im Rahmen einer Stadtratssitzung zu vollziehen“, so Bürgermeister Michael Adam in seiner Laudatio während der Sitzung.

Jürgen Baltes wurde 1955 in Altenwald geboren und hat in den hiesigen Schulen erfolgreich die Schulbänke gedrückt. Ein wichtiger Lebensabschnitt sei der Grundwehrdienst bei der Bundeswehr gewesen. Adam: „Gerne zitiert Jürgen Baltes aus dieser Zeit und übersetzt entsprechende Begriffe wie das Wort „Stubendurchgang“ in den Fachbereich Finanzen.“ Am 10. Dezember 1976 fiel die maßgebliche Entscheidung des damaligen Stadtrates für die Einstellung des heutigen Kämmerers für den Vorbereitungsdienst der gehobenen Beamtenlaufbahn. Danach folgten satte 45 Jahre Dienst für die Stadt Sulzbach. „Seinen Dienst hat er als Stadtinspektoranwärter begonnen und geht im Mai als Stadtverwaltungsoberrat in den Ruhestand“, so der Bürgermeister weiter. In seinen zehn Jahren als Kämmerer in vorderster Front habe er eine der schwierigsten Aufgaben in der Verwaltung gemeistert, nämlich den Spagat zwischen Mangelverwaltung und Zukunftsinvestitionen. Es sei ihm stets gelungen, auch in schwierigen Finanzlagen das Machbare möglich zu machen. Adam lobte außerdem die Bodenständigkeit des Fachbereichleiters. „Mit dem Ruhestand von Jürgen Baltes geht eine Ära zu Ende. Er war ein ruhiger Fels in der Brandung. Wenn alles rundherum aufgeschäumtes Meer war, hat er immer die Ruhe bewahrt und die Verwaltung wieder auf den richtigen Kurs gebracht. Und das immer mit einem flotten Spruch und Humor“, so Adam.

Der Kämmerer selbst bedankte sich vor Gästen, Stadtrat, Verwaltungsvertretern und Bürgermeister und hob rückblickend hervor, dass sich in den vergangenen 15 Jahren in kaum einem anderen Bereich, „so viel getan hat wie bei Steuern und Finanzen. Stickwort Doppik, Saarlandpakt, Gemeindesteuern und aktuell der horizontale Finanzausgleich“, so Baltes.

Am Ende der Verabschiedung war vor allem für zahlreiche Mitarbeiter klar: „Seine vielen guten Sprüche im Modus eines Fußballkommentators, seine menschlichere Art, sein Humor, das werden wir massiv vermissen“, fasste es Michael Adam zusammen.

Foto oben: Stadt Sulzbach

Regionalverband Saarbrücken

Über 45 Testzentren im Regionalverband Saarbrücken am Netz

Terminshopping im Regionalverband ab Mittwoch möglich Zum Start des Termin-Shoppings im Regionalverband Saarbrücken wurde das Netz an Corona-Schnelltestzentren nochmals ausgebaut....
- Anzeige -