Mittwoch, Januar 27, 2021

Spendenaktion der Salzbunnen Apotheke erbrachte 1300 Euro für KOSMUS

Politik

SPD: Landesfeuerwehrschule muss in Saarbrücken bleiben

Die SPD-Stadtratsfraktion Saarbrücken sieht einen Wegzug der Landesfeuerwehrschule aus Saarbrücken sehr kritisch, so Reiner Schwarz, Sprecher der Fraktion für...

Landeshauptstadt informiert über Erstattung von Elternbeiträgen

Landeshauptstadt informiert über Erstattung von Elternbeiträgen für Kitas, Freiwillige Ganztagsgrundschulen und Horte in Gebundenen Ganztagsschulen Die Elternbeiträge für Kitas, Freiwillige...

Bei FFP-2-Maskenpflicht Arbeitsschutzvorschriften nicht vergessen

Die Bundesregierung hat in ihrer Verordnung zur Bekämpfung der Corona-Pandemie (22. Januar) auch eine Pflicht zum Tragen von FFP-2-Masken...

Die mittlerweile seit acht Jahren stattfindende Spendenaktion “Kinder in Sulzbach freuen sich” lief gestern aus und alle waren ganz gespannt, wieviel Geld in diesem Jahr gesammelt werden konnte. Denn die Maßnahme lief unter besonderen “Coronabedingungen”, also deutlich weniger Kundenverkehr. Am Ende kam dennoch die stattliche Summe von 1300 Euro zusammen, was die Initiatorin und Inhaberin der Salzbrunnen Apotheke, Dr. Susann Blatt, besonders freute.

Ebenso freuen konnte sich auch die Musikschule Sulzbachtal/Fischbachtal, die durch ihren Leiter Uwe Brandt vertreten war, denn ihr wird die diesjährige Aktion zugute kommen. Uwe möchte mit dem Geld ein E-Piano und ein Schlagzeug für das von Prof. Szurman initiierte Projekt “KOSMUS” anschaffen. KOSMUS ermöglicht Kindern einkommensschwacher Eltern das Erlernen eines Instruments dadurch, dass die Kosten für ein Jahr übernommen werden.

Dr, Susann Blatt, Jürgen Scholl und Bürgermeister Michael Adam.

Beigetragen zu diesem Erfolg haben der Fußballverein SV 05 Rot-Weiß Sulzbach, der 500 Euro spendete, die Vereinigte Volksbank, die den Betrag um 286 Euro aufrundete, sowie verschiedene lokale Geschäfte wie ARAL Strätling, das Salzbrunnen Carrée, Optik Honecker und natürlich die Kunden der Salzbrunnen Apotheke, die ihre Salzbrünnli-Taler in das große Sparschwein warfen, das dort unübersehbar positioniert war.

Bürgermeister Adam bedankte sich für das Engagement und die auch in diesem Jahr gelungene Auswahl des Empfängers. Dort sei das Geld gut angelegt. Für die Vereinigte Volksbank war Regionaldirektor Jürgen Scholl zugegen, der sich freute, die Aktion unterstützen zu dürfen. Zum Abschluss lud Uwe Brandt alle Beteiligten zu einem Vorspielen in die Musikschule ein – sobald Corona dies wieder zulässt.

Regionalverband Saarbrücken

Regionalverband: 88 neue bestätigte Coronafälle und zwei Todesfälle

Tägliche Fallzahl-Statistik aus dem Regionalverband Das Gesundheitsamt des Regionalverbandes meldet heute 88 neue Coronafälle (Stand 26. Januar, 16 Uhr). Darunter...
- Anzeige -

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung