Wege nach der Ausbildung –

Das Berufsbildungszentrum Sulzbach informiert über berufliche Perspektiven

Das Berufsbildungszentrum Sulzbach informiert seine Schüler/innen im Ausbildungsberuf Automobilkaufmann/-frau über berufliche Perspektiven nach Abschluss der Ausbildung. Insgesamt 70 Schüler/innen nahmen im Salzbrunnenhaus in Sulzbach an einer Informationsveranstaltung der Bundesfachschule für Betriebswirtschaft im Kraftfahrzeuggewerbe teil.

Foto: BBZ Sulzbach


Das BBZ Sulzbach hat bereits zum zweiten Mal Sylvia Gerl zu einem Vortrag eingeladen. Die Diplom-Handelslehrerin und Geschäftsführerin der Bundesfachschule für Betriebswirtschaft im Kraftfahrzeuggewerbe (www.bfc.de) in Northeim/NRW folgte dem Ruf des BBZ Sulzbach und erläuterte die Möglichkeiten, sich nach der Ausbildung in der Kfz-Branche für eine Führungsposition fit zu machen. Insbesondere ging sie auf die Weiterbildung zum Betriebswirt im Kfz-Gewerbe und zum zertifizierten Automobil-Ökonom ein. Dieses Jahr hatte sie Unterstützung von zwei ehemaligen Schülern des BBZ Sulzbach, die im Sommer 2019 ihre Ausbildung im Ausbildungsberuf Automobilkaufmann erfolgreich beendet hatten. Niklas Bleymehl und Luca Busche bereiten sich als Studierende der Bundesfachschule auf ihren Abschluss im Juli 2020 vor. Sie erhöhen mit dem Abschluss ihre Berufschancen erheblich und legen den Grundstein für ein erfolgreiches Wirken in der Automobilbranche. 
Während des Vortrags der Referentin wurde auch deutlich, wie wichtig lebenslanges Lernen ist, und dass sich niemand auf einer abgeschlossen Ausbildung ausruhen sollte. Ständige Veränderungen im Berufsleben, insbesondere in der Automobilbranche lassen dies nicht zu. Der Bürgermeister der Stadt Sulzbach Michael Adam lobte in seinem Grußwort das BBZ Sulzbach für das partnerschaftliche Miteinander innerhalb der Stadt und das Engagement, seinen Schülern und Schülerinnen solche beruflichen Perspektiven aufzuzeigen und ihnen somit den Blick über den Tellerrand der Ausbildung zu ermöglichen. Nicht ohne Stolz informierte er die Anwesenden über den Veranstaltungsort, das geschichtsträchtige Salzbrunnenhaus, das im historischen Werdegang der Stadt Sulzbach eine elementare Rolle spielt. 
Auch Monika Schmieden als Vertreterin des Regionalverbandes verwies in ihrem Grußwort auf die positive Wirkung, die Veranstaltungen dieser Art für Schülerinnen und Schüler außerhalb der Klassenräume haben, insbesondere, wenn solch praxiserfahrene Referentinnen gewonnen werden können. 
Josef Paul Schulleiter des BBZ Sulzbach freut sich, dass diese Informationsveranstaltung somit als fester Bestandteil in die schulische Ausbildung integriert ist und sieht es als Selbstverständlichkeit an, den Auszubildenden weiterführende Wege und Perspektiven für ihre berufliche Zukunft aufzuzeigen.

Kontakt aufnehmen:

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Ähnliche Beiträge

Überherrn: Gemeinderat stellt Weichen für das neue Jahrzehnt

In der ersten Sitzung des Gemeinderats nach der langen Corona-bedingten Pause standen einige wegweisende Punkte auf der Tagesordnung. Neben dem Neubau der...

Zahl der mit COVID-19 Infizierten steigt im Saarland auf insgesamt 2.716 – 165 verstorben, 2499 geheilt

Die Zahl der mit dem Coronavirus infizierten Personen steigt im Saarland im Vergleich zum Vortag um 2 Fälle auf insgesamt 2.716 bestätigte...

Aktenkoffer und Schuhe von Oskar Lafontaine in der Sammlung des Historischen Museums Saar

Der frühere saarländische Ministerpräsident Oskar Lafontaine hat zwei persönliche Objekte als Schenkung dauerhaft für die Sammlung des Historischen Museums Saar zur Verfügung...

Verfolgen Sie uns auch auf

19,750FansGefällt mir
2,187NachfolgerFolgen
2,040AbonnentenAbonnieren

Aktuellste Meldungen

Überherrn: Gemeinderat stellt Weichen für das neue Jahrzehnt

In der ersten Sitzung des Gemeinderats nach der langen Corona-bedingten Pause standen einige wegweisende Punkte auf der Tagesordnung. Neben dem Neubau der...

Zahl der mit COVID-19 Infizierten steigt im Saarland auf insgesamt 2.716 – 165 verstorben, 2499 geheilt

Die Zahl der mit dem Coronavirus infizierten Personen steigt im Saarland im Vergleich zum Vortag um 2 Fälle auf insgesamt 2.716 bestätigte...

Aktenkoffer und Schuhe von Oskar Lafontaine in der Sammlung des Historischen Museums Saar

Der frühere saarländische Ministerpräsident Oskar Lafontaine hat zwei persönliche Objekte als Schenkung dauerhaft für die Sammlung des Historischen Museums Saar zur Verfügung...

Markus Uhl MdB: Selbstdeklaration für den Grenzübertritt zwischen Deutschland und Frankreich verfügbar

Seit dem heutigen Dienstag ist die gemeinsame Selbsterklärung für den Grenzübertritt zwischen Deutschland und Frankreich verfügbar. Dies ist zumindest eine kleine Erleichterung...

Unbekannter klingelt an Haustüren und schlägt unvermittelt zu

Wadgassen-Differten (ots) - Ohne erkennbaren Anlass schlug ein Unbekannter amPfingstmontag zwei Männern in Differten ins Gesicht; ein drittes Opfer konntedem Angriff ausweichen.