Montag, Januar 25, 2021

Hochmodernes Kompetenzzentrum für Digitales Schweißen neu am BBZ Sulzbach

Politik

Landeshauptstadt informiert: Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie in den Wintermonaten

Als zuständige Infektionsschutzbehörde führt das Ordnungsamt der Landeshauptstadt Saarbrücken seit Februar des letzten Jahres zahlreicheMaßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie durch....

Tressel für deutsch-französische Schienengüterverkehrs-Strategie

Grünen-Anfrage: Verlagerung von grenzüberschreitendem Güterverkehr auf die Schiene kommt nicht voran Die Verlagerung von grenzüberschreitendem Güterverkehr von der Straße auf...

SPD: Folsterhöhe bleibt SB-Center erhalten

Königsbruch (Foto: SPD-Stadtratsfraktion) Die SPD-Stadtratsfraktion konnte die Sparkasse davon überzeugen, den Bürgerinnen und Bürgern weiterhin ein SB-Zentrum auf der Folsterhöhe...

Am 15. Dezember 2020 war es soweit. Das Kompetenzzentrum für Digitales Schweißen wurde am Berufsbildungszentrum Sulzbach in Betrieb genommen. 2016 wurde der Antrag auf EFRE-Mittel gestellt (Europäischer Fond für Regionale Entwicklung). 100.000 Euro wurden dann im Jahr 2020 investiert. 

Das BBZ Sulzbach ist das erste Berufsbildungszentrum im Saarland, das über eine solche, hochmoderne Digitale Schweißanlage verfügt. Vorbild dabei waren die Saarstahlwerke in Völklingen, die seit 2015 ein solches System nutzen und deren Auszubildende das BBZ Sulzbach zum Unterricht besuchen. Diese Technik hat sich in den letzten Jahren aufgrund der Entwicklung der Informationstechnologien noch weiter verbessert. Die Auszubildenden halten dabei eine Kunststoffelektrode in der Hand und über einen digitalen Schweißhelm sehen sie, als ob es echt wäre, zwei Werkstücke zum Verbinden, einen Lichtbogen, flüssig werdender Schweißdraht, die noch glühende Schweißnaht aber auch fehlerhafte Einschlüsse. Das elektronische System gibt mit Pfeilen auch Hinweise, wie der Winkel der Hand während des Schweißvorganges zu ändern ist, um die Schweißnaht zu optimieren. Die anderen Auszubildenden in diesem Labor sehen dies alles auch und zwar zeitgleich von einem Beamer übertragen auf eine große Leinwand. Anschließend wertet die Software alles aus und teilt Verbesserungsvorschläge mit. 

Am BBZ Sulzbach werden unter anderem auch Konstruktionsmechaniker und Metallbauer unterrichtet, die jetzt einen sehr großen Vorteil durch diese neue Technik an ihrem Berufsschulstandort haben. Das Schweißen von Geländern, Stahltreppen und vielem mehr kann nun intensiv geübt werden. Es werden aber auch andere Berufsbereiche am BBZ Sulzbach davon sehr profitieren. Am 15.12.2020 war Herr Allan Gray, CEO WELDEPLUS in Neuweiler vor Ort und hat fünf Lehrkräfte in die beiden neuen Schweißanlagen unterwiesen. Themen waren: Einrichtung und Handhabung der beiden Augmented Reality Schweißsimulatoren, Einübung aller Schweißprozesse und das Kennenlernen der mitgelieferten Schulungsmaterialien. Der Schulleiter Josef Paul ist sehr stolz auf dieses neue Kompetenzzentrum und dankt stellvertretend seinem Mitarbeiter Herrn Dirk Dollmann, der die Leitung dieses Kompetenzzentrums für Digitale Schweißtechnik übernehmen wird.

Regionalverband Saarbrücken

Landeshauptstadt informiert: Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie in den Wintermonaten

Als zuständige Infektionsschutzbehörde führt das Ordnungsamt der Landeshauptstadt Saarbrücken seit Februar des letzten Jahres zahlreicheMaßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie durch....
- Anzeige -

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung